Menü

Zweite Erweiterung zu Ghost Recon Wildlands angekünigt

Artikel von | Dienstag 16. Mai 2017 um 13:53 Uhr

Schon seit einigen Monaten könnt ihr mit euren Freunden Spaß in Ghost Recon Wildlands haben. In der „Fallen Ghosts“ Erweiterung werden ihr nun von den Jägern zu den Gejagten.

Fallen Ghost findet zeitlich nach dem Fall den Santa Blanca Kartells statt. Die verbleibenden Kartell Mitglieder, Söldner und Veteranen gründen die Los Extranjeros. Deren Ziel ist, alle amerikanischen Agente zu finden und zu eleminieren. Die Ghosts finden sich nun inmitten eines Jungels wieder und ihr Ziel ist es, alle übrigen Amerikaner zu retten. Hierbei treffen sie auf 4 Klassen von Gegner:

  • Armoured – Stark gepanzert und gefährlich im Nahkampf
  • Elite Sniper – Tödlich auf große Entfernungen
  • Jammer – Sie stören eure Drohnen und anderes elektronischen Equipment
  • Cover Ops – Mit neuer Tarntechnik ausgestattet und einer Armbrust ausgerüstet

Die Kampagne wird 15 Missionen bieten und hier müssen vier neue Bosse ausgeschaltet werden. In der Erweiterung startet ihr mit neuen Charakteren auf Level 30 und habt alle Skills aus dem Hauptspiel zur Verfügung. Die Levelgrenze wird hierbei auf 35 angehoben und das bringt euch auch 9 neue Skills.

Auch mit dabei sind 6 neue Waffen, darunter auch eine Armbrust mit explosiven Pfeilen. Die Experten Schwierigkeit schaltet nun auch das HUD aus und bietet so eine sehr extreme und taktische Erfahrung für euch und eure Freunde.

Erscheinen wird der Spaß für Season Pass Besitzer am 30. Mai. Alle anderen können dann ab dem 06. Juni die Fallen Ghosts Erweiterung kaufen.

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden