Disgaea D2 & The Guided Fate Paradox – kleinere Einblicke in die zwei Spiele

Artikel von 23.08.2013 um 15:39 Uhr

Nebst Dragon’s Crown hat der Publisher Atlus noch zwei weitere Spiele im Gepäck, die wir begutachten durften. Wir reden hier von Disgaea D2: A Brighter Darkness. Und ebenfalls ein eher unbekannter Titel Namens The Guided Fate Paradox das von Disgaea inspiriert wurde. Doch kommen wir zuerst zu Disgaea D2

Disgaea D2: A Brighter Darkness

Was schief laufen konnte, lief schief bei dieser Präsentation. Da sponn die PlayStation 3 und dann noch das Spiel an sich selbst. Was für kleinere Heiterungen sorgte. Dadurch wurde die Präsentation kastriert wie sonst nie. Kurzum wurden schlussendlich einfach die neusten Informationen weitergeben, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Dass Disgaea 2 ein Strategie RPG ist, sollte jedem Fan bekannt sein. Auch der kindliche Animee Look ist weiterhin mit an Bord. D02 02Was neu an diesem Ableger ist, dass es ein Dojo beinhaltet, wo ihr aktiv eure Skills trainieren könnt. Ebenfalls wurden neue Jumps hinzugefügt.D2 01 Es gibt einen Cheat Shop, der aber eher im späteren Spielverlauf zur Geltung kommt. Da kann man eingeben, ob man eher mehr EXP möchte oder Geld oder Sonstiges. Auch ist die Item World wieder mit an Bord, für Masochisten, die wirklich auch alles sehen und erleben wollen. Hat man im ersten Teil noch mit Monstern fusionieren dürfen, steigt man diesmal einfach auf sie auf. Dadurch gestalten sich spezielle und wirksame Attacken, die den ganzen Bildschirm ausfüllen. Auch die höheren Dungeons wurden überarbeitet. So gibt es farbige Abgrenzungen, die mit allerlei Sachen aufwarten. Da kann man z. B. keinen Zauber wirken, weil man still ist. Oder die Gegner dürfen nicht angegriffen werden, weil man gleich stirbt etc. Der Humor kam bei der recht kurzen Präsentation trozdem nicht zu kurz. Ebenfalls sollte es ein Day 1 DLC  geben, das aber for Free daher kommt.  Weiterhin sollte man der englischen Sprache mächtig sein, denn es gibt keine deutsche Sprecher oder Untertitel.

Disgaea D2: A Brigher Darkness erscheint am 27. September 2013 für die PlayStation 3

 

The Guided Fate Paradox

Japanische Spiele warten meistens mit einer recht schrägen Geschichte auf. So auch The Guided Fate Paradox. Als junger Mann läuft man nichts ahnend in ein Kaufhaus um an einem Wettbewerb mitzumachen. Wie halt das Schicksal mitspielt, gewinnt man dieses Gewinnspiel. Man bekommt zwar nicht irgend einen wertvollen Gegenstand, sondern man wird zum Gott befördert.  Und natürlich muss man auch als Gott in die Lehre. Mehr von der Geschichte wurde nicht verraten.P 03 Aber schon das hört sich recht schräg an. Das Spiel ist ein Dungeon Crawling RPG inspriert von der Disgaea Reihe.  Schon der Dungeons wurde speziell gehalten. Auf einem Cube läuft man herum und bekämpft die Gegner, die ebenfalls automatisch ihre Züge machen und umher wandern. Ist man in ein Gebiet eines Gegner getrammt, verfolgt dieser einem, er kann aber auch Verstärkung rufen. Die Angriffsmöglichkeiten sind fast unbegrenzt, deswegen, weil für jegliche Körperpartie ein eigenes Klamottenstück ausgewählt werden kann. Kopf, Körper, BeiP 01ne und Arme dürfen mit unterschiedlichen Kostümen zusammengesetzt werden. Je nach dem, was der Spieler für Angriffe oder Verteidigung benötigt. Wer eine klassische Ausrüstung möchte, ist hier beim falschen Spiel, denn der Charakter wird mit diversen Sachen zugepimmt. Wie auch schon im neusten Disgaea Teil gibt es Dungeon mit Einschränkungen, die weder die Gegner noch der Held selbst überqueren können. Insgesamt gibt es 10 große Dungeons, die nur darauf warten durchquert zu werden. Im Verlauf des Spiels kann man auch einen Begleiter namens Angel freischalten. Angel ist ein Zusatzcharakter, dem man Befehle erteilt. Entweder schickt man ihn im Dungeon auf die Suche nach Schätzen, oder lässt ihn Ausschau halten nach Gegner. Man kann Sie / Er dann auch für den Angriff oder Verteidigung benutzen. Je nach der Spielweise des Spielers. Aber er bleibt ein stetiger Begleiter. Stirbt in den Dungeon verliert man jegliche Ausrüstungstände, also ist bei diesem taktischen Spiel wirklich Vorsicht geboten. Die Anime Grafik gibt dem Spiel den rest und bekommt von uns den Stempel: speziell Japanisch obendrauf.

The Guided Fate Paradox erscheint am 25. Oktober 2013 für die PlayStation 3