Menü

Warhammer: Chaosbane – Soldat Konrad vorgestellt + Seitenhieb in Richtung Diablo

Artikel von | 09.11.2018 um 16:13 Uhr

Zu dem im Juni angekündigten Action-RPG Warhammer: Chaosbane des Entwicklers Eko Software gibt es endlich vorzeigbares Gameplay im Video Format. Das veröffentlichte Video stellt euch den Soldaten Konrad aus der Fraktion der  Imperialen Armee vor, welcher einer der vier spielbaren Charaktere sein wird.

Warhammer: Chaosbane ist das nächste Action-RPG nach Warhammer 40k: Martyr, welches auf den Geschichten der erfolgreichen Games Workshop Tabletop-Spielen basiert. Nachdem letzteres jedoch nur eher schlecht bis mittelmäßig von der Presse und Fans bewertet wurde sind die Hoffnungen auf ein gutes Spiel entsprechend groß. Und aktuell sieht es auch vielversprechend aus, obwohl das Video nur Gameplay aus dem Alpha-Stadium des Spiels zeigt. Ihr werdet das Spiel sowohl alleine als auch im Drop-In-Coop mit bis zu drei weiteren Spielern spielen können.

Nicht nur das Warhammer: Chaosbane bei entsprechender Qualität ein möglicher Diablo Konkurrent sein könnte – der Entwickler nutzte kürzlich seine Chance um einen Seitenhieb gegen den Hack & Slay König bezüglich Diablo: Immortal und dem Thema #diablogate auszuteilen. So veröffentlichten die Macher auf Twitter die Meldung, dass das Spiel nicht auf mobilen Geräten erscheinen wird. In den Reaktionen auf den Tweet findet man natürlich massig Lacher und selbst erstellte Memes die das Thema vertiefen und z.B. erklären, dass nur Ketzer des Chaos-Gottes auf mobilen Geräten spielen wollen würden. Und wer will schon ein Ketzer sein?

Da der Titel derzeit noch im Alpha-Stadium ist, gibt es nur den Hinweis auf eine Veröffentlichung für das Jahr 2019. Was denkt ihr, könnte das Spiel wirklich gut werden? Kommt nichts an Diablo? Kauft ihr alles mit dem Label Warhammer? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Deine Meinung? Let's Chat!

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden