Vorübergehender Verkaufsstopp der digitalen Version von Final Fantasy XIV: A Realm Reborn

Artikel von 28.08.2013 um 13:44 Uhr

Wie jetzt bekannt gegeben wurde, musste Square Enix zeitweise den Verkauf der digitalen Version von ihrem neuen Spiel Final Fantasy XIV: A Realm Reborn stoppen. Es gibt für die Spieler aber keinen Grund zur Sorge, dass etwas mit dem Spiel nicht stimmt, denn es handelte sich nur um den riesen großen Ansturm auf die Server, wie Square Enix verkündete.

Aufgrund der überwältigend positiven Reaktionen zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn gibt es derzeit extrem lange Wartezeiten für die User, um sich einloggen und spielen zu können. Als vorübergehende Maßnahme werden wir den Verkauf der Download-Versionen von Final Fantasy 14: A Realm Reborn stoppen, damit wir alle aufnehmen können, die gerne spielen wollen. Wir arbeiten daran, unsere Serverkapazitäten in den kommenden Tagen zu erweitern.

Final-Fantasy-14-XIV---A-Realm-Reborn-2-Mittel-Artikelbild---Tailor-DKS