Menü

Trailer Analyse zum „This is for the Player“-Trailer von Sony

Artikel von | 14.11.2013 um 20:58 Uhr

Heute hat Sony den Trailer zum Launch der PlayStation 4 in Amerika veröffentlicht, der einige Sachen zeigt, die auf mögliche neue Titel für die nächste Konsolengeneration hindeuten, bzw. bereits angekündigte Spiele zeigen. So befindet man sich zunächst zusammen mit Ryu aus Street Fighter in einem Taxi. Da sich auch Yoshinori Ono auf dem morgen Launch Event befindet, könnten wir durchaus mit einer Ankündigung zu einem weiteren Street Fighter rechnen.

Ein wenig weiter, bei 00:04, sieht man dann das Killzone-Symbol, was auch später noch einmal aufgegriffen wird und logischerweise auf Killzone Shadow Fall hinweist. Auch sieht man hierbei drei Jugendliche, die mit einem Ball spielen, der die verschiedenen typischen PlayStation-Symbole (X, Kreis, Dreieck und Viereck) annimmt. Während bei 00:06 ein Assassine vorbeihuscht und bei 00:08 auch der Laden „E. Kenway & Sons“ aus dem letzten Sony-Trailer zu sehen ist.

3454_assassins_creed_4_black_flag

Ebenfalls bei 00:08 sieht man das Symbol der Fireflies aus The Last of Us. Dies hängt vermutlich damit zusammen, dass auf dem morgigen Event der Story-DLC zu Naughty Dogs letztem Streich angekündigt wird. Daneben läuft eines der weißen Männchen aus Echochrome, ob wir auch hier wieder einen weiteren Ableger erwarten können? Immerhin ist das letzte Echochrome schon drei Jahre her. Ein wenig später wird der Titel erneut aufgegriffen.

Ab 00:10 beginnt dann die Werbung der aktuell angekündigten Spiele. So ist auf dem Werbeplakat des Wartehäuschen Tearaway zu sehen, das demnächst für die PlayStation Vita erscheint, dicht gefolgt von Plakaten an der Hauswand für Killzone Shadow Fall, Knack und inFamous: Second Son. Interessant ist dabei, dass inFamous: Second Son auf derselben Wand zu sehen ist, wie auch die beiden anderen Launchtitel von Sony. Bekommen wir doch noch eine frühere Ankündigung? Allerdings befindet sich auch Driveclub an eben jener Wand, das auch im weiteren Trailer häufiger aufgegriffen wird.

Driveclub

Folgt man dem Video bis 00:15 kann man einen Jungen über einen Zebrastreifen gehen sehen, der die Mütze aus ICO auf dem Kopf trägt. Was es damit wohl auf sich hat oder ob es sich hierbei lediglich um eine Erinnerung an den Titel handelt? Es könnte sich allerdings auch um eine Andeutung handeln, denn bei dem Studio ist derzeit The Last Guardian in Entwicklung. Währenddessen sieht man immer wieder verschiedene Drohnen, Soldaten und anderes Kampfgeschwader und im Hintergrund sieht man eine Kinowerbung, auf der Destiny beworben wird.

Auf 00:16 dann wird ein Spieler (Adam) eingeblendet, der die PlayStation App nutzt und in einem Rennwagen mit dem Logo von Driveclub sitzt. Und dann wird es spannend, denn die Ladenzeile bei 00:22 weist gleich auf einige Titel hin. So befindet sich an der Wand das Grafity von PaRappa the Rapper, zudem heute bekannt wurde, dass sich offenbar ein neues Spiel in Entwicklung befindet. Ein wenig daneben sieht man einen Laden, der unter dem Namen „Cid’s Barber Shop“ läuft. Aus diesem Laden kommt ein blonder Mann mit aufgestachelten Haaren und in Lederkleidung. Nun ist die Frage: Handelt es sich hierbei um einen Hinweis auf Final Fantasy XV oder könnten wir doch mit einem Remake zu Final Fantasy VII rechnen?

parappa-the-rapper_banner

Neben dem Friseursalon befindet sich gleich der Laden „Drake’s Antiques“ und da wird klar: Logisch, auch ein Nathan Drake darf hier nicht fehlen. Zudem schaut um die Häuserecke ein Drache aus Bethesdas The Elder Scrolls V: Skyrim, oder handelt es sich hier gar um einen Hinweis zu The Elder Scrolls Online? Fragwürdig ist nun nur noch der große dunkle Mann, der das Auto anhebt. Hierbei könnte es sich durchaus um einen Charakter aus einem Prügelspiel handeln, obwohl es durchaus auch Barrett aus Final Fantasy VII sein könnte, vergleicht man das Bild mit diesem Mann.

Bei 00:26 sieht man dann Knack aus den Trümmern auferstehen. Im Hintergrund fährt ein gepanzerter schwarzer Wagen ein, der das S.T.A.R.S.-Logo von Resident Evil trägt. Während dann 1886 bei 00:29 gezeigt wird, da eine entsprechende Kutsche vorbeifährt und auch auf dem Haus die Jahreszahl 1886. Daneben seht ihr die „Latte Owl“, bei dem es sich um ein Sony-eigenes Starbucks handelt, das in inFamous Second Son eine Rolle spielt, zudem man die Funken von Delsin sieht, wenn er sich fortbewegt, um sich in der Schlange ganz vorn anzustellen.

infamous-second-son-banner

Auf 00:34 sieht man zudem, wie der Hauptdarsteller im Trailer den Share-Button drückt, um in Verbindung mit Watch Dogs und Aiden Pearce, bevor es dann zum Unfall kommt. Während sich das Bild dreht, könnt ihr das Plakat zu Destiny sehen (00:40), das eine besondere Ankündigung auf dem Event erfahren wird. Bei 00:42 wiederum sieht man Jodie aus Beyond: Two Souls. Im Anschluss wird man von Aiden Pearce aus dem Wagen gerettet, sodass man bei 00:44 dann abermals Figuren aus Echochrome.

Und danach sieht man jede Menge Soldaten aus Killzone und Kampfdrohnen, während hinter dem Zebrastreifen bei 00:45 die Figur aus Heavy Rain zu sehen ist. Auch hier liegt die Vermutung nahe, ob nicht doch noch etwas mit diesem Titel passieren wird. Alle Fans von Crash Bandicoot dürften bei 00:48 aufatmen, denn das Straßenschild weist daraufhin, dass Crash wieder zurück zu Sony gekommen ist. Bekommen wir morgen eine Ankündigung dazu?

Dann wird der Spieler mit dem Schiff von Killzone Shadow Fall in die Luft gehoben. Über der Stadt erhebt sich der Mond, der wieder auf Destiny hinweist, denn samt Wolken erinnert das Ganze an das bekannte Plakat zum Spiel. Betrachtet man sich nun die Liste der Spiele, die Sony wiederbeleben, bzw. in den Westen bringen will, ließe sich nun spekulieren, ob verschiedene Spiele auf die nächste Generation kommen werden oder ob es sich wirklich nur um einen Werbetrailer für PlayStation im Allgemeinen handelt.

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden