Menü

The Station: Infos, Trailer und Release-Datum zum FPS-Weltraum Trip

Artikel von | 09.01.2018 um 13:11 Uhr

The Station ist ziemlich einfach erklärt: Ihr befindet euch auf einer Raumstation, welche einen Planeten umkreist. So weit, so gut.

Allerdings sind die Forschungen ein wenig aus dem Ruder gelaufen. Nicht nur sind einige eurer Crew-Mitglieder spurlos verschwunden. Auch scheint der Planet nicht unbedingt freundlich gesinnt auf eure Ankunft zu sprechen zu sein. Eure Aufgabe wird es also sein, das Mysterium um eure Crew und das des Planeten zu entschlüsselm. Halleluja!

Entwickelt wird The Station von ein paar AAA-Spiel-Entwicklern. Dazu zählen sich etwa Dave Fracchia, Les Nelkin und Duncan Watt. Letzter war beispielsweise für die Soundtracks in BioShock Infinite und League of Legends verantwortlich.

Interessant dürfte sein, dass ihr nicht wirklich Aufgaben zugeteilt bekommt. Wie aus anderen Spielen bekannt, heißt es nicht selten: „Gehe nach Punkt A um Bereich B zu aktivieren und setze den Vorgang dann an Punkt C in Bewegung“ Das wird euch in The Station so nicht wiederfahren. Die Entwickler geben an, dass es wirklich darauf ankommt, wie intuitiv ihr Probleme erkennen, darauf reagieren und schließlich lösen könnt. Dieses Kern-Element soll im Zusammenhang mit der Architektur der Raumstation und dem umschwelligenden Soundtrack für eine Dichte Atmosphäre sorgen. Ihr sollt euch wirklich allein und hilflos fühlen.

Aber ganz hilflos seid ihr natürlich nicht. Ihr findet unzählige Logs oder Datensätze, welche euch ein Bild von dem Schiff vermitteln. So findet ihr auch mit der Zeit heraus, was genau mit der Crew passiert ist – und vor allem, warum.

Wie gut dieses Spielprinzip funktioniert, können wir spätestens am 20. Februar 2018 herausfinden. Denn dann erscheint The Station für PlayStation 4.

Deine Meinung? Let's Chat!

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden