Menü

The Order 1886: Music of the Order 1886 – Behind the Scenes Video

Artikel von | 27.11.2014 um 06:47 Uhr

1417037235-the-order-1886

 

Ru Weerasuriya, CEO und Creative Director bei den Ready At Dawn Studios, den Entwicklern von The Order 1886, hat sich zu Wort gemeldet und gleich dazu ein neues Video veröffentlicht. Wir haben euch auch hier die Meldung in handliches Deutsch übersetzt:

In den letzten Monaten hatten wir die Möglichkeit, euch die Technologie, das Gameplay und die Musik in unserem Spiel zu zeigen. Das Team kam zusammen und baute The Order 1886, was Jahre dauerte und wir setzten ein enormes Maß an Kontrolle um sicherzustellen, dass wir die richtigen Leute haben, um unsere Welt zum Leben zu erwecken.

Einer der Bereiche, welcher nicht von Anfang an erforscht war, war die Musik. Mit all der Anstrengung, welche wir in die Erschaffung der Welt gesetzt haben, wussten wir, dass wir sehr anspruchsvoll mit der Musik für das Spiel sein mussten – genau wie unser Krimipartner. Wir wollten nicht nur einen Wert, wir suchten nach einem Klang, der unsere Welt definiert. Wir suchten jemanden, der sich uns anschließt – uns inspiriert. Die Frage war nur, wo ich anfangen soll.

Den ersten Ausflug in unsere musikalische Entdeckungsreise kam in Form einer unwahrscheinlichen Begegnung zwischen zwei der versiertesten Komponisten der Gamingbranche: Jason Graves ( Dead Space, Tomb Raider ) & Austin Wintory ( Journey ). Nach einem Crash-Course auf dem IP und einem schweren Download aus Jahren von Material, warteten wir mit Spannung auf ein musikalisches Lebenszeichen. Obwohl nur kurz, hat ihre Zusammenarbeit zu „The Knight´s Theme“ den Funken erbracht, der Klang, welcher unsere Welt definieren sollte war entfacht.

Jason machte die ersten Klänge nutzbar, und da war das Tor zur Musik von The Order: 1886. Es wurde eine Plattform auf der er sich auf eine Reise schickte, und was er ins Leben gerufen hat, ist jetzt der Soundtrack unseres täglichen Lebens. Die gleiche Reise nahm seine Zusammensetzung zu Abbey Road, wo wirklich ein Ensemble von Sängern und Musikern seine Arbeit zum Leben erweckte. Die Musik, die er komponiert hat, ist eine ebenso wichtige Komponente für das Spiel, wie die Disziplin die wir bis dahin inverstiert haben. Es hat inspirierende Ideen geweckt, und sorgt nun dafür, viele Momente unserer Geschichte zu definieren.

Soweit die Aussage von Ru Weerasuriya. So wie sich das für uns anhört, steckt viel Leidenschaft im Entstehungsprozess von The Order: 1886. Am 20. Februar 2015 erscheint der Titel exklusiv für Playstation 4. Wir dürfen also gespannt sein, was uns da erwartet. Um dem Ganzem eine kleine Vorstellung zu geben, gibt direkt im Anschluss das angekündigte Video. Viel Spaß damit!

Deine Meinung? Let's Chat!

Anmelden