Tetsuya Nomura nicht mehr in die Entwicklung von Final Fantasy XV involviert!

Artikel von 18.09.2014 um 05:17 Uhr

Neben vielen Trailern und Ankündigungen zu verschiedenen Final Fantasy Spielen, hat Square Enix auch bekanntgegeben, dass Tetsuya Nomura, nicht mehr an der Entwicklung von Final Fantasy XV teilnimmt.
Tetsuya Nomura, der bereits seit ~8 Jahren an dem Spiel als Director gearbeitet hat, wird nun von Hajime Tabata, abgelöst. Tabata hat vorher unter anderem an The 3rd Birthday, Final Fantasy VII: Crisis Core und Final Fantasy Type-0, als Director gearbeitet.

In einer Pressemitteilung heißt es, laut Square Enix CEO Yosuke Matsuda, dass Nomura sich nun einem Projekt widmen werde, welches nur mit ihm möglich ist. Die Rede ist natürlich von Kingdom Hearts III.
Wenn man sieht, dass nun eine Demo zu Final Fantasy XV, in Final Fantasy Type-0 HD enthalten sein wird und man den Director gewechselt hat, kann man vielleicht wirklich davon ausgehen, dass es nun endlich vorangeht mit Final Fantasy XV. Denn so zusammen mit dem neuen Trailer, gibt es derzeit so viel „Aktivität“ zu dem Spiel, wie seit der Ankündigung 2006 nicht mehr.

Falls es im Zuge der Tokyo Game Show neue Informationen gibt, lest ihr sie natürlich sofort bei uns.