Green Day: Rock Band – Review

Getestet von | 01.07.2010 um 00:00 Uhr

Augen und Ohren auf ihr Sofa-Rocker und Luftgitarren-Spieler, es ist mal wieder Zeit, denn ein neues Musikspiel ist erschienen. EA, die Macher der erfolgreichen Rock Band Serie, haben nun einen dritten Bandspezifischen Titel auf den Markt gebracht. Ihre Stars? Billie Joe Armstrong, Mike Dirnt und Tré Cool, auch bekannt unter ihren Bandnamen Green Day.
Nach AC/DC und The Beatles folgt nun Green Day als eine der Bands, die ihr eigenes Spiel bekommen. Wir haben uns durch sämtliche Songs gerockt und nun lest ihr unser Fazit.

Screenshot

Punk-Sensation

Nachdem nun mit Guitar Hero Van Halen Activision den bereits dritten Bandableger der Guitar Hero Serie auspackt, ziehen EA nach und holen sich die Punk-Band Green Day ins Boot. Das Ergebnis ist eine große Erlebnisfahrt in die Geschichte der Band und die Chance, große Ereignisse der Band nachzuspielen.

Vom Prinzip her unterscheidet sich Green Day Rock Band in keinster Weise von anderen Rock Bands. Das Spielprinzip ist dasselbe geblieben und auch die Möglichkeiten im Spiel selber sind dieselben.
Auf einem Band mit fünf verschiedenen Farben kommen Noten in gewissen Abständen herunter.
Ihr müsst nun die richtige/en Farbe/en drücken, um dann den dazugehörigen Ton im Song zu hören. Je schwerer ihr den Schwierigkeitsgrad wählt, desto schneller und anspruchsvoller werden die Noten. Gespielt wird mit den Plastikgitarren, dem Mikro, oder aber auch dem Drum-Set.
Natürlich können auch mehrere Instrumente zur gleichen Zeit spielen und so könnt ihr, sofern ihr mehr als ein Instrument habt, auch als Band spielen.
Das Herzstück des Games ist natürlich der Karriere Modus, indem ihr jeden Song im Spiel einmal spielen sollt.
Neu ist, dass alle Songs aber schon sofort verfügbar sind und ihr so nicht gezwungen seid, den Karriere Modus zu beenden, um alle Songs freizuschalten. Lohnen tut es sich trotzdem immer mal wieder in den Karriere Modus zu schauen, denn dort wird der Spieler mit vielen netten Dingen belohnt.

Screenshot

Nostalgiewert der Extraklasse

Um der Geschichte und natürlich den Fans der Band gerecht zu werden, spielt ihr die Karriere auf insgesamt 3 Bühnen nach, auf der Green Day auch in echt auftraten und die bis heute einer ihrer wichtigsten Auftritte sind.
Die Bühnen sind natürlich alle zu unterschiedlichen Jahreszeiten angesetzt und zeigen den damaligen Stand der Band. So ist die erste Bühne, The Warhouse, in dem Jahre 1994 angesetzt, während das Fox Theatre in dem Jahre 2009 angesetzt ist. Um die ganzen Auftritte noch ein wenig authentischer zu gestalten, sehen die drei Stars auch auf jeder Bühne unterschiedlich aus, nämlich so, wie sie zu der Zeit auch wirklich aussahen. So sehen die Stars von 1994 noch viel jünger aus, als sie es 2009 tun.
Aber nicht nur das vermittelt euch ein bisschen Einblick in die Geschichte der Band, auch gibt es kleine Preise zu gewinnen, die euch einiges der Band verraten. So gibt es Fotos und Videos, die ihr freischalten könnt.
Fotos bekommt ihr für jeden Song den ihr in der Karriere beendet. Es gibt einmal ein Foto, wenn man den Songs mit mindestens 3 Sternen und einmal mit 5 Sternen beendet. Es können also insgesamt 2 Fotos pro Song ergattert werden. Natürlich sind auch die Fotos aus der jeweiligen Zeit aus der der Song stammt und so sammelt man Fotos aus den ersten Tagen und aktuelle Bilder, die sogar als Poster im Laden erhältlich sind.
Doch sind die Videos viel interessanter, denn hier gibt es unzensiertes Filmmaterial der Band zu sehen. So kann man das allererste MTV Interview der Band zu sehen bekommen, oder einen Soundcheck, oder einen Auftritt bei den MTV Movie Awards.
Videos schaltet ihr frei, wenn ihr in der Karriere Herausforderungen beendet.
Bei Herausforderungen sind meist drei Lieder vorgegeben und ihr müsst nun eine bestimmte Anzahl von Sternen erreichen, um das begehrte Video zu bekommen. Doch gibt es auch ganze Album Challenges, wo ihr ein ganzes Album einmal komplett spielen müsst. Auch hier gilt es, eine bestimmte Anzahl an Sternen zu erzielen.
Ihr habt bei der Karriere natürlich immer die Wahl, welches Instrument ihr denn einsetzen wollt. Ihr müsst also nicht immer mit denselben Instrument spielen, sondern könnt frei wählen. Nur wenn ihr Herausforderungen spielt, müsst ihr diese auch mit dem Instrument beenden, mit dem ihr angefangen habt.
Was auch nicht möglich ist, ist den Schwierigkeitsgrad während des Songs zu ändern. Allerdings werdet ihr vor jedem Song gefragt, welchen Härtegrad ihr denn gerne hättet, so muss man sich hier auch nicht von vornherein entscheiden.
Mit solchen Ideen hebt sich Green Day Rock Band von anderen Bandablegern deutlich ab, denn hier bietet der Karriere Modus tatsächlich einiges an Motivation, als das man ihn einfach bloß sinnlos beendet und nichts dafür bekommt.

Screenshot

Welcome To Paradise

Bei der Songauswahl kann man eindeutig den Schwerpunkt der Entwickler sehen, der sich auch bei den Bühnen bemerkbar macht.
Es kann das komplette Dookie Album und das komplette American Idiot Album nachgespielt werden. Auch befindet sich fast das komplette 21ST Century Breakdown Album in der Setlist, dies muss aber durch Kauf eines Download Packs vervollständigt werden. Von allen anderen Alben, wurden immer nur zwei bis drei Songs gewählt, was für viele Fans nach Dookie und vor American Idiot durchaus etwas Schlechtes ist.
Zwar sind American Idiot und Dookie die bisher erfolgreichsten Alben, doch wollen Fans sicherlich auch einige Songs der anderen Alben spielen. Hier hätten die Entwickler entweder mehr Songs einbauen können, oder etwas weniger auf Dookie und American Idiot schauen sollen. Doch kann man der insgesamt 47 Songschweren Setlist nicht wirklich kritisch gegenüber stehen. Green Day Fans sind sicherlich gut bedient, auch ohne viele Titel der Alben zwischen Dookie und American Idiot und diejenigen die keine Green Day Fans sind, bekommen trotzdem einen guten Einblick in die Songs der Band.

Ranglistengemetzel

Neben dem Karriere Modus bietet der Titel natürlich noch die Schnellen Spiel Modi und ein paar Extras. Beim Schellen Spiel könnt ihr als Solospieler oder Band on- wie offline einfach Songs der Setlist wählen und drauf los spielen. Wer sich online duellieren möchte, der kann dies natürlich auch tun, bloß ist es schwer jemanden online auch zu finden. Wer hier Online spielen will, der kann das fast vergessen.
Da sollte man schon jemanden auf der FL haben, der mit einem zocken kann. Doch scheint dies auch nicht immer zu funktionieren.
Dafür ist der Spaß mit mehreren an einer Konsole umso größer und so kann mit mindestens zwei Leuten auch eine Bandkarriere gestartet werden.
Wer sich dazu entschließt alleine zu spielen, der sollte im Schnellen Spiel mal genau darauf achten, wo er Punkte geholt hat, denn es wird automatisch eine Freunderangliste angezeigt und so könnt ihr euch mit euren Freunden messen.
Jeder kann sehen, mit welchen Instrument man wie viele Punkte geholt hat und wo der Spieler in der Rangliste steht und natürlich wo man selbst steht. So gibt es auch im Schnellen Spiel eine kleine Herausforderung, um den Spieler bei Laune zu halten.
Eine weitere Sache die Green Day Rock Band bietet, ist der Songexport für das Game. So kann man gegen Geld die komplette Setlist mit allen 47 Songs importieren in Rock Band 1 & 2. So kann der Spieler auch wunderbar im großen Bruder alle Songs spielen.

Screenshot

Fazit:

Bei solch einem Spiel eine gerechte Wertung zu geben ist immer ein zweischneidiges Schwert. Für Green Day Fans ist der Titel einfach perfekt. Jeder Green Day Fan, ob nun auch ein Rock Band Fan oder nicht, sollte sich den Titel unbedingt mal ansehen. Für jeden anderen gilt, das Spiel eignet sich wunderbar als Einstieg ins Musikspiel-Genre und alle begeisterten GH und RB Spieler sind mit diesem Titel auch gut beraten, denn, von allen Bandablegern der GH und RB Spiele, ist Green Day Rock Band das erste, was wirklich Innovationen bietet und mit den unzähligen kleinen Gimmicks gerade auf Fans geachtet hat.

Gutes

Schlechtes

8.0 Sehr gut

Kommentare

Du hast etwas zu sagen?

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Das könnte dich auch interessieren