Tearaway – Ein Briefumschlag geht um die Welt

Artikel von 22.08.2013 um 15:30 Uhr
Tearaway 2

Der kleine Held Messanger

Kennt ihr Origami? Sicherlich, denn die japanische Papierfalttechnik wird über Generationen überliefert und auch hier gibt es Fans des Faltens. Die Little Big Planet Entwickler Media Molecule haben uns gezeigt, dass auch ein kindliches Spieldesign, auch für Erwachsene, überzeugen und Preise einheimsen kann. Auf den Lohrbeeren wollten sich die Entwickler nicht ausruhen und präsentierten uns Tearaway exclusiv für die Playstation Vita. Letztes Jahr schon auf der gamescom durch einen Teaser angekündigt, nimmt das Spiel in der Papierwelt so langsam Formen und Farben an. Der kleine Briefumschlag hat eine wichtige Nachricht für euch, der Sonne. Was der Grund ist wird nicht verraten. Um mehr in das Spiel integriert zu werden kann ein Bild eures Antlits den Himmel zieren. Der gezeigte Spielabschnitt gibt dem kleinen Kerl den Auftrag eine Vogelschauche zu basteln. Fiese Raben versperren den Weg und es fehlt lediglich der Kürbis für den Kopf der Scheuche. Ab jetzt hüpft, rätselt und springt ihr in Verbindung mit den beiden Touchpads durch die stimmungsvolle, niedlich gestaltene 3D Papierwelt. Ein Wisch vorne lässt neue Ebenen enstehen und ein Druck hinten auf dem Pad lässt euren Finger auf dem Screen erscheinen. Von nun an dreht ihr Räder, um Tür und Tor zu öffnen. Das sind aber nocht nicht annährend alle Möglichkeiten. Damit es nicht bei den Rätseln bleibt, sind auch fiese kleine und große Pappgegner unterwegs. Knüllt euch zusammen und rollt sie nieder oder wartet einen passenden Moment ab, schnappt sie euch und macht aus ihnen Konfetti. Konfetti ist eine Währung und damit könnt ihr neue Designs freischalten. Kreiert euren eigenen Pappkameraden oder eine ganze Welt. Diese soll dann mit der Community geteilt werden. Das Zusammenknüllen ist auch für bestimmte Rätseleinlagen wichtig. Roll und Kipppassagen mit Wippen werden so gemeistert. Letzten Endes habt ihr die Vogelscheuche zusammengebaut, dem Kürbis ein Gesicht verpasst und nun müsst ihr ihm eure Stimme leihen. Brüllt oder flüstert ins Mikro und von nun an vertreibt die Scheuche alle Raben mit eurer Stimme. Jetzt ist der Weg für neue Gefahren frei.  Auch die Bewohner der Papierwelt haben Bedürfnisse, die ihr erfüllen solltet. Als Beispiel würde einer dieser Papiermännchen wollen, dass es schneit. Da alles aus Papier ist, schnappt ihr euch ein virtuelles Blanko Papier und schneidet nach euren wünschen mit dem Finger eine Flocke aus. Oder ein Elch möchte nicht mehr so trist aussehen. Nehmt die Kamera der Vita, fotografiert euer Pullover Design und tada, der Elch freut sich. Mit diesen Ideen und der Leidenschaft, die die Entwickler in das Spiel eingeflossen haben, wird Tearaway genau DAS Vita Spiel. So und nicht anders sollten die Eigenschaften des Handhelds genutzt werden. Wir sind davon überzeugt das Tearaway in die Fusstapfen von Little Big Planet treten wird.

Tearaway soll am 22.11.2013 erscheinen.