Star Wars: Battlefront – Trailer zeigte keine Gameplay-Szenen

Artikel von 24.04.2015 um 10:52 Uhr

star-wars-Battlefront

Mit der Veröffentlichung des Ankündigungstrailers zu Star Wars: Battlefront, kamen auch einige Spekulationen und Diskussionen darüber auf, ob es sich bei dem gezeigten Material denn nun um Gameplay handelt oder nicht. Entwickler DICE selbst machte Andeutungen, dass es sich um Gameplay-Material handelt, andere wiederum behaupteten, es handle sich dabei lediglich um vorgerendertes Material. Wie sehr also wird sich die Qualität vom gezeigten Trailer von der des Spieles unterscheiden?

Battlefront Screenshot 3

Eine Einblendung, direkt am Anfang des Video´s besagt, dass es sich bei dem gezeigten Trailer lediglich um eine InGame-Engine handelt, was so viel bedeutet wie, dass eben kein Gameplay zu sehen ist. Schuld daran ist nicht einmal DICE selbst, denn laut einer Marketing-Kooperation wird es erst zur diesjährigen E3, welche in LA stattfindet, Gameplay-Szenen zu sehen geben. Das Entwicklerstudio bestätigt aber dennoch, dass die Grafik aus dem Trailer, der des Spiels entspricht:

Das Spiel wurde noch nicht einmal veröffentlicht, ich kann hier also
keine endgültigen Garantien geben. Wir sind mit der Entwicklung noch nicht fertig.
Aber so sieht es derzeit eben aus – auch auf der PlayStation 4, ja.

Soweit Assistant Producer, Jesper Nielsen via reddit.com. Executive Producer, Patrik Bach hingegen sagte kurz nach der Veröffentlichung des Trailers, dass man natürlich filmische Optimierungen vorgenommen habe, welche sich nicht so einfach spielerisch lösen lassen würden. Was bedeutet, dass die ein oder andere Szene aus dem Trailer, nachträglich etwas aufgehübscht wurde.

Battlefront Screenshot 2

Eine absichtliche Täuschung der Spieler oder Fans wolle man sich jedoch nicht vorwerfen lassen. So habe man nur zeigen wollen, dass es möglich ist, mit der InGame-Engine, mit welcher auch das Spiel entwickelt wird, eben auch Trailer zu erstellen:

Natürlich haben wir einige filmische Dinge gemacht, die spielerisch nur schwer
umzusetzen sind. Aber wir wollten beweisen, dass wir unsere eigenen Trailer
innerhalb der Engine machen können, mit der wir eben auch das Spiel erstellen.
Wir versuchen hier also nicht, irgendjemanden hinters Licht zu führen.

So oder so gibt es mittlerweile auch die ersten Screenshots, welche in dem ersten Entwicklertagebuch zu sehen waren. Wenn ihr das verpasst habt, kommt ihr hier zum Beitrag. Sei es nun wie es ist: spätestens zur E3 2015 werden wir mehr wissen, denn spätestens dann wird es echtes Gameplay aus dem Krieg der Sterne zu sehen geben. Star Wars: Battlefront erscheint am 19. November 2015 für PlayStation 4.