Menü

Sony – Quartalszahlen bekannt gegeben + 57,1 Millionen PS4 verkauft

Artikel von | Donnerstag 02. Februar 2017 um 12:50 Uhr

Für das abgelaufene Weihnachtsgeschäft hat Sony nun die Quartalsergebnisse veröffentlicht. Genauer gesagt handelt es sich beim 3. Quartal um den Zeitraum vom 01. Oktober bis zum 31. Dezember 2016. Dabei hat man in diesen drei Monaten einen Gewinn von 161 Millionen Euro erwirtschaftet, letztes Jahr waren es noch 986,61 Millionen Euro.

Auch beim Umsatz hat man von 21.19 Milliarden Euro im letzten, nun kleine Einbußen von 7,3 Prozent auf 19,63 Milliarden Euro hinnehmen müssen. Natürlich betrifft dies Sony im ganzen, beim Gaming-Bereich (Game & Network Services) allein konnte man 5.07 Milliarden Euro Umsatz (~ +5%) und somit einen Gewinn von 410,74 Millionen Euro verzeichnen (~ +13%).

In den drei Monaten hat man 9,7 Millionen PlayStation 4 Konsolen verkauft, letztes Jahr waren es nur 8.4 Millionen. Insgesamt liegt man seit der Veröffentlichung der PlayStation 4 schon bei 57,1 Millionen. Einige werden noch fehlen, da man bis zum Ende des Geschäftsjahres (31. März) 20 Millionen PS4 in diesem Jahr verkauft haben möchte.

Falls ihr euch fragt, ob es eine genaue Aufteilung zwischen Standard, Slim und Pro gibt – die gibt es nämlich nicht. Genauso wie Verkaufszahlen zu PlayStation VR, PlayStation 3 oder PlayStation Vita. Die Zahlen der zwei letzteren werden von Sony nicht mehr offiziell bekannt gegeben.

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden