Sony kündigt PlayStation 4 Ultimate Player Edition mit 1 TB Festplatte an *Update*

Artikel von 22.06.2015 um 15:34 Uhr

Sony hat heute ein neues PlayStation 4 Modell angekündigt. Wer sich unter der „PS4 Ultimate Player Edition“ irgendwelche riesige Unterschiede oder ein Games-Bundle vorstellt, der liegt jedoch etwas falsch. Denn dahinter versteckt sich eine PlayStation 4 mit einer 1 TB großen Festplatte, also doppelt so viel Speicher wie beim Standard Modell. Ausgeliefert wird die Konsole ab dem 15. Juli 2015 in Europa und PAL-Regionen.

Man kann eventuell damit rechnen, dass die Konsole zum neuen Standard wird und mit 399 Euro den alten Preis ersetzt. Gleichzeitig wäre damit die Vermutung nah, dass Sony dann auch am Preis der 500 GB Variante dreht, um diese noch zu verkaufen – Beides ist jedoch lediglich Spekulation, denn einen Preis für das 1 TB Modell gibt es bisher noch nicht. Das Standalone Bundle der PS4 mit 500 GB gibt es bei Amazon aktuell für 364,99 Euro.

*Update*

Sony hat mittlerweile gegenüber Eurogamer bestätigt, dass es sich hierbei noch um die alte Revision der Konsole handlt, also der gleichen wie bei der ersten PS4 Generation. Ende Juni wird nämlich, vorerst nur in Japan, eine neue Architektur in der PS4 eingebaut werden. Diese ist um 10% leichter und verbraucht 8% weniger Strom. Desweiteren wird die Abdeckplatte der Festplatte dann auch mit einem matten Design kommen und das alte Design ersetzen. In Europa und den USA gibt es für die neue Revision jedoch noch kein Datum.

console