Sony behält 22% der Einnahmen von Krebs Spenden

Artikel von 09.05.2018 um 16:19 Uhr

Da hat Sony wohl einen Bock geschossen. Aktuell kann man mit einem Overwatch Skin Geld spenden, doch Sony hätte auch gern ein Stück vom Kuchen.

Seit gestern gibt es einen speziellen Skin für Mercy aus Overwatch zu kaufen. Dieser kostet 14.99€ und damit unterstützt man die Breast Cancer Research Foundation. Klingt alles super und ist natürlich auch eine tolle Aktion, doch jetzt das Problem. Während auf Xbox und PC alle Einnahmen, also die ganzen 14.99€ gespendet werden, wird im PlayStation Store explizit angegeben, dass nur 11,78€ gespendet werden. Die Frage ist nun, wo landen die restlichen 22%? Nun, da der Artikel im PlayStation Store verkauft wird, scheint es ganz so, dass Sony selbst den Rest einkassiert.

Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass das die Standard Prozedur bei Store Inhalten ist und es quasi automatisch passiert und nicht absichtlich. Doch das ist reine Spekulation. Da Sony jedoch auf Twitter bereits mehrfach darauf angesprochen wurde, dürfte es bald angepasst werden, hoffentlich.