Menü

Sony: 4,2 Millionen PS4 verkauft in diesem Quartal + weitere Zahlen

Artikel von | 01.11.2017 um 14:01 Uhr

Sony hat die Ergebnisse für das vergangene Quartal bekannt gegeben und kann durchaus positiv sein. Im Zeitraum vom 01. Juli bis zum 30. September hat der japanische Elektronik-Konzern über 4.2 Millionen Einheiten der PlayStation 4 verkauft und damit insgesamt 67,5 Millionen Einheiten ausgeliefert.

Damit hat man auch das Ergebnis des Vorjahres mit 3.9 Millionen getoppt. Mit 19 Millionen verkauften Konsolen ist man auch auf einem guten Weg die Vorhersage von 20 Millionen im Geschäftsjahr zu erreichen und somit das Ergebnis des Vorjahres ebenso zu toppen. Der Gewinn bei der Abteilung PlayStation lag bei 54,8 Milliarde Yen – allem voran wegen außergewöhnlich guten Software Verkäufen, Hardware Verkäufen und Währungs-Umrechnungsraten.

Auch für Sony selbst als Unternehmen gab es nur positive Meldungen. Alle Zahlen waren im schwarzen Bereich und man hat 204,2 Milliarde Yen Gewinn gemacht, dementsprechend also die PlayStation Sparte einer der großen Verantwortlichen dafür. Selbst bei den Abschreibungen und anderen negativen Faktoren hat man die Voraussage gesenkt und kann mit mehr Gewinn rechnen. Man kann also sagen was man will, aber sowohl bei Sony als auch bei der PlayStation Sparte macht das Unternehmen eigentlich alles richtig und hat den negativen Trend der letzten Jahre gewendet.

chrome
10/31/2017 , 7:04:32 AM
Chrome Legacy Window
Q2 FY2017 Consolidated Financial Results – Google Chrome

Deine Meinung? Let's Chat!

Anmelden