Menü

So fährt man einen Nissan GTR mit einem PlayStation 4 Controller

Artikel von | 11.10.2017 um 19:35 Uhr

Wie ihr sicherlich wisst, steht die Rennsimulation, Gran Turismo Sport, in den Startlöchern. Bereits am 18. Oktober 2017 erscheint der Titel exklusiv für PlayStation 4.

Was ihr vielleicht aber nicht wisst, ist, dass Autobauer Nissan mit dem Release von GT Sport den 20. Geburtstag feiert. Um genau diesem Anlass einen passenden Rahmen zu verleihen hat man einen speziellen Nissan GTR entwickelt, welcher sich mit einem PlayStation 4 Controller steuern lässt.

Gesteuert wird das Vehikel dabei vom GT-Academy Gewinner, Jann Mardenborough. Der Nissan GTR selbst wurde so modifiziert, dass das vom PS4-Controller gesendete Signal an insgesamt 6 Computer gesendet wird, welche die Befehle bearbeiten und dann an einzelne Roboter weiterleiten. Diese wiederum setzen letzten Endes Lenkung, Gas, Bremsen und Schalten im Fahrzeug selbst um. Gefahren wurden auf dem Silverstone National Circuit. Um die Steuerung überhaupt zu ermöglichen, befand sich Mardenborough in einem mit einem LCD-Bildschirm ausgestatteten Helikopter. Über eine Kamera im GTR konnte der Fahrer dann so das Bildsignal empfangen und damit dann Geschwindigkeiten einschätzen. Erreicht wurde eine Höchstgeschwindigkeit von 131 MpH, also etwa 210 km/h bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 78 MpH – also rund 125 km/h.

Direkt unter diesen Zeilen findet ihr ein Video, welches zeigt, wie das ganze in bewegten Bildern ausgesehen hat.

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden