Skylanders: Swap Force – Neue Infos von der gamescom

Artikel von 26.08.2013 um 17:32 Uhr

Kinder lieben es zu spielen, Dinge zu erleben und zu sammeln. Wenn man diese Elemente nun auch noch in einem Videospiel kombiniert, dann kommt Skylanders raus. Es ist das beliebteste und zugleich auch das erfolgreichste Videospiel für Kinder und bekommt stets neue Erweiterungen dazu. Neben neuen Figuren kommt nun auch jährlich ein neues Videospiel hinzu und trumpft mit neuen Verbesserungen auf. Dieses Jahr setzt Activision auf Skylanders: Swap Force und damit erstmals auf untereinander kombinierbare Figuren.

Für Skylanders: Swap Force hat Activision eine neue Engine entwickelt und wird das Spiel nun auch auf die Next-Gen Konsolen Xbox One und PlayStation 4 veröffentlichen. Für Fans der Serie heißt dies aber nicht gleich, dass man die alten Skylanders Figuren wegschmeißen muss. Denn bei Skylanders: Swap Force wird es auch möglich sein die Figuren der beiden vorherigen Ableger zu nutzen – die neuen Figuren werden jedoch nicht auf den alten Ablegern funktionieren. Dazu kommt auch, dass die Figuren Plattform- und Besitzerunabhängig sind, man kann also ohne Probleme seine PlayStation 4 Figuren mit seinen Freunden teilen, obwohl sie beispielsweise die Wii Version besitzen.

http://3.bp.blogspot.com/-WkcQM7OrUxc/UUD8GX1md-I/AAAAAAAAAzQ/W9yM9434ISw/s320/Background_comp_03.jpg

Trotz der neuen Engine sollte man jedoch keinen großen Grafiksprung erwarten, denn alles in allem sieht es genauso wie die Vorgänger aus. Doch gerade bei solchen Kinderspielen sollte die Grafik aber auch egal sein, denn immerhin sollten es weiterhin die Kinder spielen und so passt die Comic-Grafik natürlich perfekt. Dazu hat Activision eher auf das Level-Design geachtet. An jeder Ecke passiert oder steht etwas und so ist immer etwas los und dies sieht dann doch schön aus. Was das Gameplay betrifft, so hat man dieses auf die Vorgänger aufgebaut. Die wohl größte Änderung, und ein oft genannter Wunsch vieler Fans, ist die Möglichkeit zu springen. Darüber hinaus ist es beim gleichen Gameplay geblieben. In klassischer Jump n Run Manier rennt man herum, muss Rätsel lösen und Feinde besiegen. So sprach man davon, dass man etwas 60% des Spiels mit seiner Figur herumläuft und etwas erlebt, während man die restlichen 40% am Kämpfen ist. Activision möchte bei der fertigen Version des Spiels möglichst viel Abwechslung ermöglichen und dem Spieler stets etwas Neues erleben lassen.

Und die eindeutig größte Änderung sind die neuen und kombinierbaren Figuren. Insgesamt gibt es anfangs 16 Stück davon, dazu kommen 8 Light und 8 Core Figuren, die sich jedoch nicht kombinieren lassen und eher wie die alten Figuren sind. Die 16 neuen Swap Forces Figuren lassen sich in der Mitte in zwei Teile teilen. Danach kann man den Ober- und Unterkörper der einzelnen Figuren individuell mischen, da sie mit einem Magneten verbunden sind und somit das zusammensetzen und trennen ganz einfach ist. Insgesamt erhält man dann 256 verschiedene Kombinationen. Indem man die beiden Teile selbst mischen kann, bekommt das Spiel eine viel größere Tiefe und man kann die Fähigkeiten der zwei Figuren optimal nutzen und entweder auf mehr Kraft oder eine bessere Beschleunigung setzen.

Natürlich besitzt jeder Charakter eine besondere Eigenschaft, die seinem Element entspricht. Bei den Swap Force Charakteren besitzt dann jede Figur zwei Eigenschaften. Vom Vorgänger übernommen wurden Level-Bereiche, die dann nur für ein bestimmtes Element erreichbar sind. Außerdem kann man einige Rätsel nur lösen, wenn man auch den richtigen Charakter gewählt hat, zum Beispiel einen starken Charakter um Tore zu zerstören oder Steine zu verschieben. Für das abschließen dieser Aufgaben bekommt man dann einen von 180 Hüten im Spiel, die den Charakter begleiten und im ganzen Spiel verstärken werden. Dazu wird es die Möglichkeit geben, dass man seine Charaktere aufleveln und somit verstärken kann. Für Freunde des Zusammenspielens wird es auch einen Koop Modus geben, bei dem man zwei Figuren auf dem Portal platziert und sich dann auf einer Karte duellieren kann.

Skylanders-Swap-Force-2------Mittel---Artikelbild---Tailor-DKS
Wir finden, dass es für Kinder das perfekte Spiel sein wird. Auf der einen Seite wird man viel erleben und viel spaß haben – alleine oder mit Freunden, auf der anderen Seite kann man seine Figuren teilen und Videospiel-Inhalte kaufen und sammeln, die als Figur im Regal zu bestaunen sind und nicht nur als digitaler Inhalt auf der Konsole zu finden ist. Man wird kein Grafik Wunder erleben, keine Gameplay Innovation und auch keine bahnbrechenden Innovationen im Spiel finden – aber für Kinder sollte dies egal sein und eins ist sicher: Spaß macht es und das ist sicherlich das wichtigste.