Menü

Sinner – Chinesisches Dark Souls für PS4 angekündigt

Artikel von | 31.07.2017 um 16:33 Uhr

Es gab im Verlauf der letzten Jahre so einige Dark Souls inspirierte Spiele, die das Gameplay des Hardcore-Action-RPGs als Vorlage genommen haben und mit einigen Elementen ergänzt haben. Auch in China hat man den Trend erkannt und der Entwickler Darkstar Games hat mit Sinner: Sacrifice for Redemption ihr neues Spiel für die PlayStation 4 angekündigt. Bisher gibt es zwar wenig Infos, dafür aber Gameplay das von der Sony ChinaJoy 2017 aufgenommen wurde.

Erscheinen soll Sinner: Sacrifice for Redemption im ersten Quartal 2018, dann auch mit deutscher Sprachunterstützung. Die Ähnlichkeiten zur Vorlage sind dennoch klar sichtbar. Der Charakter ist mit einem Schwert bewaffnet und den Angriffen des Gegners ausweichen – schafft er das nicht und stirbt, dann taucht der Text „Game Over – Du bist noch nicht bereit“ in roten Buchstaben auf. Es soll sogar so schwer sein, dass bisher noch keiner den Boss auf der Messe erledigen konnte.

Der Protagonist heißt Adam und ist ein Soldat, der seine Seele retten möchte und dabei acht gewaltige Bosse erledigen muss. Die ersten sieben basieren jeweils auf einer der sieben tödlichen Sünden. Vor jedem Kampf muss Adam ein Opfer bringen und ein Statuswert auswählen, der gesenkt wird. Jeder Kampf wird härter und man muss seine Aktionen gut überlegen, bekommt aber im Verlauf des Spiels weitere freischaltbare Waffen.

Ankündigungs-Trailer

Gameplay

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Konkurrenz soll ja bekanntlich förderlich für die Qualität der Produkte sein. Dark Souls 3 war zwar not bad, aber Luft nach oben war vorhanden. Also mal schauen ob dieser Titel eine wahre Konkurrenz für DS sein kann oder ob es nur dabei hilft dass der nächste From Software Titel einfach „noch besser“ wird. Schlecht waren sie ja noch nie.

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden