Sekiro: Shadows Die Twice – neue Infos zur Hub-Welt

Artikel von 10.01.2019 um 09:36 Uhr

Es sind nur noch knapp zwei Monate hin bis zum Release von Sekiro: Shadows Die Twice. Nach und nach gibt das Entwicklerstudio From Software immer mehr Infos über den Action-Titel bekannt – jetzt gibt es Neuigkeiten zur Hub-Welt.

Ein Ruheort, an dem wir während des Abenteuers immer wieder zurückkehren, hat in den Spielen von From Software mittlerweile Tradition. Einen solchen gibt es auch in Sekiro. Den sogenannten Dilapidated Temple erreichen wir über die Sculptor’s Idols, das Pendant zu den Lagerfeuern aus Dark Souls. Dort befinden sich NPCs, die uns unterstützen – zum Beispiel der Sculptor, der im Tausch für spezielle Items dabei hilft, den Helden zu stärken. Oder Emma, die uns mehr Heilgegenstände zur Verfügung stellt, wenn wir ihr die nötigen Pflanzensamen bringen. Außerdem gibt es den Immortal Soldier, mit dem wir unsere kämpferischen Fähigkeiten trainieren. Zusätzlich haben wir von der Hub-Welt aus Zugang zu den unterschiedlichen Arealen des Spiels. Wer mit From Softwares Spielen vertraut ist, dürfte sich also schnell zuhause fühlen.

Sekiro: Shadows Die Twice erscheint am 22.03.2019 für PlayStation 4.

Quelle