Menü

Sekiro: Shadows Die Twice – Neue Infos zum Titel (kein Rollenspiel, kein Charakter Editor etc)

Artikel von | 13.06.2018 um 09:34 Uhr

Die Begeisterung war groß, als mit Sekiro: Shadows Die Twice das neue From Software Spiel angekündigt wurde. Nun wurden ein paar Informationen veröffentlicht, die nicht jedem schmecken dürften.

So berichten mehrere Seiten darüber, dass Sekiro: Shadows Die Twice anders wird als erwartet. Wie üblich bei Messen, dürfen Journalisten nochmal hinter die Kulissen schauen und Fragen an die Entwickler stellen, so auch bei Sekiro.

Diese geben an, dass man weder Klassen am Anfang wählen kann, noch einen Charakter erstellen kann. Ebenso wenig wird es keine Attribute geben, die man durch Level Aufstiege verbessern kann. Des weiteren wird es keinen Multiplayer geben, keine Waffen und Rüstungen zu finden geben und keine Seelen (oder ähnliches) zum sammeln – oder verlieren beim sterben geben.

Sekiro ist nicht wirklich ein Action Rollenspiel, sondern eher ein Action Adventure. Eins der wenigen Elemente die einen an andere From Software Titel erinnern soll, wird der künstliche Arm sein. An diesem kann man verschiedene Gadgets anbringen, die man in der Welt findet.

Das alles klingt für Fans vielleicht erstmal abschreckend, doch am Ende muss sich zeigen, wie anders das Spiel dadurch ist und welche andere Systeme und Elemente es bieten wird.

Deine Meinung? Let's Chat!

Anmelden