Sekiro: Shadows Die Twice – Gameplay Video zeigt die Hirata Estates

Artikel von 12.01.2019 um 13:29 Uhr

Während der GameInformer-Berichterstattung über Sekiro: Shadows Die Twice, wurde ein neues Gameplay Video veröffentlicht, in dem das mysteriöse neue Gebiet „Hirata Estates“ gezeigt wird.

Es dauert nicht mehr all zu lange bis das von Fans heiß ersehnte neue Spiel Sekiro: Shadows Die Twice der Software Schmiede From Software, welche für die Dark Souls Trilogie und auch Bloodborne bekannt ist, auf unsere Konsolen losgelassen wird. Via GameInformer stillt From Software derzeit den Hunger der Fans nach neuen Informationen zum Spiel und veröffentlichte kürzlich ein weiteres Gameplay Video. In dem Video bekommen das Mysteriöse Gebiete „Hirata Estates“  vorgestellt. Achtung: Es besteht jedoch die Möglichkeit ein wenig gespoilert zu werden.

In den Erinnerungen eines Ninja

Hirata Estates ist kein Gebiet des Spiels, in das ihr einfach laufen könnt, denn es ist nur eine Erinnerung, die durch das Läuten einer speziellen Glocke erreichbar wird. Das Video zeigt deutlich den Unterschied zwischen den bisherigen Souls-Spielen und Sekiro: Shadows Die Twice. So fängt es zum Beispiel damit an, dass ihr fast das Gesamte Gebiet von einem Berg aus überblicken und euren ersten Zugangspunkt selbst aussuchen könnt, anstatt euch wie üblich durch enge Kammern und Gänge kämpfen zu müssen. Ebenso seht ihr, wie der Enterhaken des Ninjas zum Einsatz kommt und welche Möglichkeiten er euch bietet. Allgemein ist deutlich zu sehen, dass das gesamte Gameplay deutlich schneller abläuft, als in z.B. Dark Souls. Auch neu, der Hauptcharakter kann was seine Vorgänger bisher nie konnten: Schwimmen! Am Ende des Levels werdet ihr auf einen Schmetterling als Boss treffen, welcher wie mutierten Hühnchen Gegner, im Video nur genannt aber leider nicht gezeigt werden.

Leider lässt sich das Gameinformer-Video nicht einbetten, weshalb ihr es auf der Webseite selbst ansehen müsst. Hier geht es zu dem Video: Gameinformer