Menü

Red Dead Redemption 2: Hintergrundinfos zur Entwicklung

Artikel von | 17.10.2018 um 06:50 Uhr

Red Dead Redemption wird laut Rockstar Games neue Maßstäbe setzen. Egal ob bei der Spielwelt, den Charakteren oder der Lebendigkeit des Wilden Westens, in welchem ihr euch bewegt. Klar also, dass dazu viel Arbeit nötig ist. Wie viel es braucht um solch ein Projekt auf die Beine zu stellen, verriet Dan Houser nun in einem Interview mit Vulture.

  • Dan Houser hat die Spielzeit mit etwa 65 Stunden angegeben. Ob es sich dabei allein um die Hauptstory, oder alles in allem inkl. der Nebenmissionen handelt, ging aus dem Gespräch nicht hervor.
  • 2000 Seiten dick ist das Drehbuch der Hauptstory.
  • Bereits 2013 begann man mit den ersten Motion-Capture Aufnahmen. Der Spaß dauerte unfassbare 2200 Tage, also gut 6 Jahre. Insgesamt waren 1200 Schauspieler daran beteiligt, 700 davon haben ebenfalls Dialoge eingesprochen.
  • Jeder NPC, also nicht menschlicher Spieler, hat etwa 80 Seiten Dialoge im Petto.
  • Die Entwicklung von Red Dead Redemption 2 begann 2010.
  • Insgesamt gibt es über 300.000 Animationen im fertigen Spiel.
  • Es wurden einige Inhalte und Missionen gestrichen. ( etwa 5 Stunden an Material )
  • Der Soundtrack wurde bereits 2015 erstellt und aufgenommen.

Durchaus sehr beeindruckende Zahlen, die einmal mehr verdeutlichen, dass Videospiele schon lang mit großen Filmproduktionen mithalten können. Am 26. Oktober 2018 erfahren wir endlich, ob sich all der Aufwand auch gelohnt hat, denn dann erscheint Red Dead Redemption für PlayStation 4.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Beeindruckend!

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden