Red Dead Online bekommt Battle Royale Modus

Artikel von 10.01.2019 um 23:41 Uhr

Ein Shooter im Jahr 2019 ohne Battle Royale Modus? Das darf natürlich nicht sein, wenn die Entwickler möglichst viele Spieler in ihrem Spiel haben wollen. Und genau das will natürlich auch Rockstar Games in Red Dead Online und fügt mit Gun Rush einen genau solchen Battle Royale Modus in den Online Modus von Red Dead Redemption 2 hinzu.

Der Modus ist seit heute verfügbar und vertraut auf dem klassischen Prinzip, dass die Spieler ohne Ausrüstung starten und sich erst einmal Waffen, Munition und Ausrüstung in der Welt sammeln müssen. Auf einer Karte mit 32 Spielern wird der spielbare Bereich kontinuierlich kleiner und lässt sich entweder alleine oder als Team spielen.

Auch neben Gun Rush möchte Rockstar weiterhin weitere Modi und Verbesserungen in Red Dead Online einbringen, daher wird der Titel auch noch einige Monate als Beta zur Verfügung stehen. Zu den kommenden Verbesserungen der kommenden Zeit zählen:

– Tägliche Challenges
– Wer Aktionen ausführt, die gegen das Gesetz sind, wird eine Frist bekommen, in der man die Strafe abzahlen kann. Tun die Spieler dies nicht innerhalb des Zeitraums, werden sich Kopfgeldjäger aus jeder Region auf die Jagd nach dem Spieler machen
– Aggressive Spieler sollen durch Änderungen stärker begrenzt und bestraft werden
– Der Standort eines Spielers auf der Karte soll dann begrenzter dargestellt werden. Eine Ausnahme ist jedoch, wenn ein Spieler viele illegale Aktionen ausführt – dieser soll dann mit einem zunehmend dunklen Punkt auf der Karte angezeigt werden um andere Spieler zu warnen
– Natürlich kommen auch neue dynamische Events, neue Modi, neue Challenges und andere Neuerungen hinzu