Menü

Der PSinside Newsflash am 9. März 2014

Artikel von | 09.03.2014 um 14:45 Uhr

In dieser Woche ist viel passiert in der Gamingwelt, und in unserem heutigen Newsflash fassen wir einige der wichtigen Nachrichten der Woche für euch zusammen.

Jack Tretton tritt als CEO von Sony Computer Entertainment America zurück

„Mr. US PlayStation“ kann man ihn nennen: Jack Tretton. Wer ihn bisher auf den Präsentationen zu kommenden Produkten der PlayStation-Marke gerne gesehen hat, wird wohl in Zukunft auf ihn verzichten müssen, denn Jack Tretton wird zu Ende März 2014 Sony Computer Entertainment America verlassen. Sony Network Entertainment International Executive Vice President und COO Shawn Layden wird seinen Posten übernehmen.

Jack Tretton Sony Computer Entertainment America

Sony bespricht die „Zukunft des Gamings“ auf der GDC 2014

Nächste Woche findet in San Francisco die Game Developer’s Conference 2014 statt und wie sich zeigt, will Sony mit seinen wichtigsten Mitarbeitern die „Zukunft des Gamings“ dort besprechen: Shuhei Yoshida, Richard Marks und Anton Mikhailov werden zu dem Event am Donnerstag anwesend sein. Gerüchten zufolge erfahren wir endlich mehr über die VR-Brille, die bei Sony in der Mache sein soll und über die schon so lange gemunkelt wird.

Watch Dogs mit PS3-Grafik?

Wir haben euch diese Woche neben dem Erscheinungstermin auch ein neues Gameplayvideo zu Watch Dogs präsentiert. Rund um dieses wurde richtig viel diskutiert, denn vielen Spielern fällt auf, dass die grafische Pracht des „Next-Gen“-Titels verflogen zu sein scheint. Wir hatten schon bei unserem Anspieltermin festgestellt, dass Watch Dogs technisch deutlich schlechter ist als angenommen. Die Entwickler versprechen aber, dass es genau so aussehen wird, wie die phänomenale E3-Demo. Nun ja, warten wir ab, was uns Ubisoft da am 27. Mai abliefert.

inFamous Second Son – Day One Patch und DLC in Arbeit

Sucker Punch arbeitet immer noch am Feinschliff von inFamous: Second Son – Und das nach dem Goldstatus. Heißt: Day One Patch incoming! Wer hätte das auch anders erwartet. Die Entwickler arbeiten aber bereits auch an DLCs, die in den kommenden Monaten veröffentlicht werden sollen. Es gibt also Nachschub rund um Delsin!

Übrigens wurde Sucker Punch in den letzten Wochen verstärkt die Frage gestellt, wieso es keinen dynamischen Tag-/Nachtzyklus geben wird: Das liege daran, dass man das Erlebnis missionsabhängig machen wird und sich die Tageszeit jeweils dann anpasst.

Troy Baker würde für The Last of Us 2 zurückkehren

Während sich ein Sequel zu The Last of Us bei Naughty Dog immer noch in der Brainstorming-Phase befindet, hat sich Troy Baker, Schauspieler für Joel, dazu bereit erklärt, jederzeit zu den Produktionsarbeiten zurückzukehren, wenn etwas neues zu The Last of Us kommt. Mal sehen, wie sich Naughty Dog entscheidet…

Externes Batteriepack für den DualShock 4

Geht euch nicht auch die kurze Akkulaufzeit des DualShock 4 auf den Geist? Der findige Justin Gaskin hat sich selbst eine Lösung gebastelt: Ein externes Batteriepack, das den Controller mit Strom versorgt und gleichzeitig auflädt. Coole Sache, finden wir! Entstanden ist das Ganze übrigens mittels eines 3D-Druckers.

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden