Menü

Projekt Morpheus – Sony enthüllt Virtual Reality Headset

Artikel von | 19.03.2014 um 10:47 Uhr

Shuhei Yoshida hat zum Start der GDC 2014 den Gerüchten der vergangenen Tage ein Ende bereitet: Das VR-Headset mit dem Namen „Project Morpheus“ wurde offiziell vorgestellt. Das Gerät befindet sich noch in der Entwicklung, somit konnte Sonys auch noch keinerlei Termin geschweige denn einen Preis nennen. Man hat Project Morpheus schon jetzt vorgestellt, um Feedback von Entwicklern zu enthalten. Außerdem gibt es bereits Unterstützung von Studiogrößen wie Epic Games und Crytek.

Yoshida nannte Occulus Rift als Inspiration für Project Morpheus, und tatsächlich ähneln sich auf den ersten Blick auch die technischen Daten: Morpheus wird eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln (Full-HD) bieten, der Blickwinkel wird 90 Grad umfassen, Kopfbewegungen werden mit 1000 Hz erfasst. Lampen am Gehäuse der Brille ermöglichen es der PlayStation-Kamera, die Position des Headsets jederzeit zu erfassen.

Project Morpheus technische Daten

Laut Yoshida experimentiert man schon seit Jahren mit dem VR-Headset herum – Am Anfang habe man noch einen Move-Controller mit Klebeband daran befestigt. Mittlerweile ist natürlich bereits alles ein Gehäuse, wobei sich der Prototyp noch deutlich weiterentwickeln könnte, denn selbst bei der Auflösung hat man sich noch nicht festgelegt. Ein Klinkenanschluss für Kopfhörer ist aber bereits direkt am Headset vorhanden. Während an eine PS4-Konsole nur ein Headset angeschlossen werden kann, gibt es jedoch auch die Möglichkeit, alles auf den Fernseher zu übertragen, damit es auch Zuschauer geben kann, dieser soziale Aspekt sei laut Sony wichtig.

Bisher arbeiten bereits diverse First-Party Entwickler an Spielen für Project Morpheus, zudem gab man die Unterstützung durch Crytek und Epic Games bekannt. Zu den spielbaren Demos auf der GDC gehört zum Beispiel The Deep von Sony London, in dem man die Tiefen des Ozeans erkunden kann, darüber hinaus ist aber auch Thief bereits mit Project Morpheus spielbar.

Project Morpheus Ankündigung GDC 2014

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Als Driveclub erneut verschoben wurde, kamen Gerüchte darüber hoch, dass man diese Art Hardware implmentieren wolle, und das scheint jetzt noch weiter gestützt zu werden.

  2. User Avatar

    Ich als totaler Fan solcher Sachen muss sagen das ich wirklich sehr gespannt darauf bin. Noch mehr hoffe ich natürlich das die Entwickler auch damit arbeiten werden und man in Zukunft Spiele noch viel intensiver erleben kann. 😀

    Aber am allermeisten interessiert mich wohl der Preis des Gerätes. Ich hoffe nicht das er wie beim Vorgänger bei über 800 Euro liegt. …

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden