Menü

PlayStation Vita – Keine weiteren Triple-A-Game

Artikel von | 10.12.2014 um 08:43 Uhr

Hat Sony den Glaube an die PlayStation Vita selber schon verloren? Sony machte bereits vor einigen Wochen zu verstehen, dass AAA Spiele zu teuer und umständlich für die PlayStation Vita sei. Jetzt bekräftigte SCEA Scott Rohde diese Aussage und gibt den Usern zu verstehen, dass kein neues Uncharted oder dergleichen für die PS Vita erscheine.

Scott Rohde meint das die Spiele einfach zu niedrige Verkaufszahlen aufweisen und die Entwicklungskosten für solche Spiele einfach zu hoch sei. Laut Scott Rohde glaubt Sony wohl doch weiterhin an den Handheld Markt. Ist dies nur eine Besänftigung der Geschehnisse? Eine Spieleentwicklung exklusiver Spiele für die PlayStation Vita, welche die vollen Funktionen nutzt kostet im Schnitt 30 Millionen Dollar und dies wäre ein Verlustgeschäft.

ps-vita-glitches-in-japan-e1329427605499

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden