PlayStation 4 Tutorial – So verbindet ihr euren PC mit dem PS4 Media Player

Artikel von 16.06.2015 um 21:19 Uhr

Heute hat Sony die Media Player App der PlayStation 4 hinzugefügt, diese erlaubt das Abspielen von Bildern, Musik und auch Videos. Das geht entweder via USB-Stick oder via Home-Server. Wir wollen mal versuchen euch dies genauer zu erklären und in einem Tutorial zu zeigen, was alles geht. Da die meisten es wohl schaffen sollten einen USB-Stick in die PlayStation 4 zu stecken, konzentrieren wir uns auf die Home Server Einrichtung – Informationen über die unterstützen Formate findet ihr am Schluss.

So richtet ihr den Media-Server ein (Auf Windows 8.1)
Ihr öffnet auf eurem Computer über Systemsteuerung > Netzwerk und Internet das Netzwerk und Freigabecenter. Alternativ sucht ihr über den Start Bildschirm einfach das Freigabecenter.

Freigabe

Von da aus, drückt ihr auf die Heimnetzgruppe oder, wie oben, geht direkt über die Suche darauf.
Seid ihr im Menü der Heimnetzgruppe, dann drückt ihr auf folgenden Menüpunkt:
„Für alle Geräte in diesem Netzwer, z.B. Fernsehgeräte und Spielkonsolen, die Wiedergabe meiner freigegebenen Inhalte zulassen“

heimnetz

Seid ihr in diesem Menü, dann seht ihr (je nachdem), mehrere Geräte in dieser Übersicht. Die PlayStation 4 sollte Standardmäßig eigentlich als „Unbekanntes Gerät“ angezeigt werden. Hier müsst ihr eventuell probieren und durch das anklicken von „Zugelassen“ hoffen die PlayStation 4 getroffen zu haben.

Medien

Habt ihr der PlayStation 4 dem richtigen Geräte zugeordnet und diese Zugelassen, dann klickt ihr dort auf „Weiter“. Bei dem folgenden Menüpunkt könnt ihr die Medien auswählen, die ihr in eurem Heimnetz freigeben möchtet. Natürlich sind Video, Bild und Musik die wichtigen Punkte. Nochmal „Weiter“ drücken, dann seht ihr das Passwort der Gruppe und von dort aus einfach „Fertig stellen“.

Heimnetz2

Am Ende kopiert ihr die zu freigebenden Elemente von eurem Computer in den festgelegten Bibliothekts-Ordner.

Bibliothek

Nun wechselt ihr auf eure PlayStation 4. Solltet ihr dort nun auf euren Server klicken (Siehe Bild) dann solltet ihr jetzt Zugriff auf eure Media-Bibliothek haben – der Name ist bei euch natürlich anders.

Media-Player

Wenn ihr nun in der Übersicht auf „Videos“ und dann „Ordner“ klickt, dann seht ihr natürlich auch den von uns erstellten Ordner bzw. eure Filme.
Außerdem könnt ihr über „Optionen“ das Menü öffnen. Dort findet ihr nicht nur eine Anleitung für den Media Player, sondern könnt auch die Ansicht ändern (siehe Bild).

Media-Player-2

Die Unterstützten Formate findet ihr in folgender Übersicht:

Video

  • MKV
    • Visual: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2
    • Audio: MP3, AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)
  • AVI
    • Visual: MPEG4 ASP, H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2
    • Audio: MP3, AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)
  • MP4
    • Visual: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2
    • Audio: AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)
  • MPEG-2 TS
    • Visual: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2, MPEG2 Visual
    • Audio: MP2 (MPEG2 Audio Layer 2), AAC LC, AC-3(Dolby Digital)
    • AVCHD: (.m2ts, .mts)

Photo

  • JPEG (based on DCF 2.0/Exif 2.21)
  • BMP
  • PNG

Music

  • MP3
  • AAC (M4A)

media