Menü

PlayStation 4 Pro unterstützt SATA 3.0 Festplatten

Artikel von | 14.10.2016 um 14:46 Uhr

Bei der Ankündigung der PlayStation 4 Pro gilt diese als deutlich stärker in Bezug auf die CPU und die GPU – auch andere Faktoren sollen ein Upgrade bekommen, doch Details hierzu blieben bisher aus. Wie nun aber bekannt gegeben wurde, wird auch die Festplatte eine Upgrade bekommen. Dies bezieht sich jedoch nicht auf die Festplatten Größe selbst, sondern der Technologie drum herum.

So unterstützt die reguläre PlayStation 4 den SATA Standard 2.0. Mittlerweile ist dieser aber veraltet und wurde durch den 3.0 SATA ersetzt. Dieser ist schneller und fortgeschrittener. Was das bedeutet? Man kann bei der PS4 Pro eine schnellere aber auch größere Festplatte einbauen, wobei die maximale Größe bisher noch nicht mitgeteilt wurde. Gerade für Leute die eine SSD nutzen wollen, kann der Wechsel einen deutlichen Unterschied mit sich bringen – von 3 Gb/s zu 6 Gb/s.

Die schlechte Nachricht dabei: Die eingebaute Festplatte wird davon jedoch nicht profitieren, da es sich um eine langsame Festplatte mit nur 5400 Umdrehungen die Sekunde handelt. Für alle Leute die jedoch eine größere/schnellere Festplatte einbauen wollen, gerade eine SSHD/SSD, lohnt sich dieser Wechsel umso mehr.

ps4-pro-artikelbild-4

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden