Menü

Planet of the Apes: Last Frontier – Affiges Videospiel mit Trailer angekündigt

Artikel von | 16.08.2017 um 19:40 Uhr

Die Affen haben nicht nur die Kinos erobert, sondern wollen sich jetzt auch die Herrschaft über die Konsolen schnappen. Angeführt von Entwickler Imaginiti Studios wollen sie mit Planet of the Apes: Lost Frontier in diesem Herbst auf die PlayStation 4, Xbox One und den PC einmarschieren, ein erstes Ausrufezeichen haben sie bereits mit einem Reveal Trailer sowie Gameplay hinterlassen.

Von der Geschichte befindet sich das Spiel zwischen den Filmen Planet der Affen: Revolution (2014) und Planet der Affen: Survival (2017), welcher aktuell in deutschen Kinos läuft. Publisher ist die neu gegründete Spieleabteilung von Imaginarium, die sich auf Motion-Capturing spezialisiert haben und sowohl bei den Planet der Affen Filmen, sowie Star War VII beteiligt waren. Diese Technologie kommt auch im Videospiel zum Einsatz.

Ein Jahr ist seit den Geschehnissen von Planet der Affen: Revolution vergangen. Die Affen haben einen Unterschlupf in den Rocky Mountains gefunden, um vor dem chaotischen Krieg mit den Menschen zu fliehen. Das Teil gehört aber den Menschen, der Winter naht und die Nahrung nähert sich dem Ende.

Als Spieler übernimmt man die Rolle von unterschiedlichen Menschen und Affen, die abhängig von den getroffenen Entscheidungen entweder überleben oder sterben können. Dafür wird das ganze Erlebnis auch näher an einem Film sein, als einem klassischen Spiel. In dem 2-3 Stündigen Abenteuer wird der Spieler eben nur seine Entscheidungen treffen und muss dabei keine Puzzle lösen, Gebiete erkunden oder den Charakter direkt steuern – dafür wird es dann mehrere Enden geben.

Deine Meinung? Let's Chat!

Anmelden