Menü

Paragon wird am 26. April eingestellt

Artikel von | 26.01.2018 um 21:51 Uhr

Als Paragon angekündigt wurde, waren Mobas grad groß im kommen, doch gegen die Platzhirsche Dota 2 und League of Legends konnte keiner anstinken. Leider muss auch Paragon sich jetzt geschlagen geben.

Folgendes gab Epic Games auf der offiziellen Seite bekannt:

Hallo Leute,

schweren Herzens haben wir die Entscheidung getroffen, die Entwicklung und Unterstützung von Paragon einzustellen.

Wir wissen all die Begeisterung, die ihr für Paragon aufgebracht habt, wirklich zu schätzen. Eure vielen Ideen zur weiteren Entwicklung des Spiels steckten voller Leidenschaft. All die durchdachten Vorschläge sind ein Beweis dafür, wie fantastisch diese Community ist.

Nach langer Überlegung und vielen schwierigen Diskussionen im Team, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es für uns keinen Weg gibt, durch den Paragon eine ausreichend große Spielerschaft beibehalten würde und sich als MOBA selbst tragen könnte.

Wir konnten unsere Vision für Paragon leider nicht gut genug umsetzen. Trotz all der harten Arbeit des Teams haben wir euch enttäuscht, und das tut uns leid.

Um eure Enttäuschung etwas zu dämpfen, bietet Epic jedem Paragon-Spieler eine volle Rückerstattung jedes Kaufs auf jeder Plattform. Diese Rückerstattung werdet ihr direkt von Epic erhalten und nicht vom Anbieter eurer Plattform.

Befolgt diese Schritte, um eure Rückerstattung zu beantragen:

  1. Wenn ihr nicht auf PC spielt, solltet ihr das Konto eurer Plattform mit eurem Epic-Konto verbinden – erstellt eins, falls notwendig.
  2. Wenn ihr auf PC spielt oder euer Konto bereits verbunden habt, könnt ihr eure Rückerstattung hier beantragen.

Wir werden die Paragon-Server noch bis zum 26. April 2018 betreiben. Je weiter die Spielerzahl zurückgehen wird, desto mehr wird sich die Spielersuche verschlechtern.

Vielen Dank, dass ihr uns auf dieser Paragon-Reise begleitet und dabei so viel Hingabe gezeigt habt.

Quelle

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Wow, das ging aber schnell. Das Spiel ist doch noch gar nicht so lange auf dem Markt, oder?

  2. User Avatar

    Jo, in etwa 1 1/2 Jahre, aber zeigt halt deutlich, dass so ein Online-Spiel eben sehr stark zwischen Erfolg und Fehlschlag liegen kann.
    Damals war Moba im Trend, also schnell Paragon raus gehauen und jetzt ist PUBG im Trend und dann haben die Entwickler Fortnite raus gehauen und während das erste nen Fehlschlag war (mehr oder weniger) ist das zweite eben nen gigantischer Erfolg..

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden