Menü

Neuer Trailer und Charaktere zu Death Stranding

Artikel von | 12.06.2018 um 09:20 Uhr

Es kommt Schlag auf Schlag bei Sony. Als nächstes war Death Stranding am Start und auch wenn es scheint als würden ein paar Fragen beantwortet werden, werden neue aufgeworfen.

Folgendes wird von Kojima auf dem PlayStation Blog angegeben:

Der aktuelle E3 2018 Trailer ist der vierte für Death Stranding. Der erste Teaser wurde vor 2 Jahren während der E3 2016 gezeigt; der dritte und vierte Trailer folgten bei der TGA 2016 und 2017.

Die Arbeiten am ersten Teaser haben kurz nach der Gründung von Kojima Production begonnen. Damals haben wir noch in einem Übergangsbüro gearbeitet, wir hatten das Team noch nicht vollständig aufgebaut, es fehlte an Equipment für ein Spiel dieses Kalibers und die Engine hing noch in der Schwebe.

Kurz gesagt: Wir hatten so gut wie nichts. Was wir allerdings hatten, war eine gute Beziehung zu Norman Reedus, der sofort die Rolle unseres Protagonisten akzeptierte.

Außerdem natürlich eine gute Idee davon, wie unser Spiel sein sollte. Aufbauend auf nur diesen zwei Grundsteinen entstand der Teaser innerhalb von zweieinhalb Monaten – von Hand. Ich kann mich noch gut an das Gefühl erinnern, als ich nach zwei Jahren Auszeit für den Reveal auf die Bühne beim E3 kam und von eurem donnernden Applaus begrüßt wurde.

Auf der TGA 2016 konnten wir verkünden, dass Mads Mikkelsen und mein guter Freund Guillermo del Toro an Bord sind. Außerdem hatten wir uns damals schon auf die DECIAM-Engine festlegen können, die wir zusammen mit Guerrilla Games entwickeln.

Zuletzt zeigten wir euch auf der TGA 2017 eine erste Cutscene aus einem frühen Teil des Spiels. Genau wie bei unseren früheren Trailern waren auch hier alle Szenen direkt aus dem Spiel. Das gilt natürlich auch für die Szene mit Sam (Norman), in der er nackt am Strand liegt – mitten unter Walen, Krabben und Fischen.

Als wir den ersten Teaser enthüllten, kündigte ich an, dass “das Spiel bereits begonnen hat – ein Spiel des Rätselratens, was für ein Spiel Death Stranding werden würde” Es gibt verschiedene Antworten auf die Fragen, die ich vor zwei Jahren in diesem Trailer gestellt habe.

Dabei habt ihr Fans eine unglaubliche Vorstellungsgabe bewiesen und euch den Kopf bei der Suche nach Hinweisen zerbrochen, um die Mysterien zu lüften. Aber auch die Antworten hier enthüllen nur einen Teil des Geheimnisses. Unser Spiel ist immer noch im Spiel.

In diesem Trailer zeigen wir ziemlich viel Gameplay (wobei der Kamerawinkel an einigen Stellen im Spiel mittlerweile anders ist). Die erste Hälfte und vor allem letzte Sequenz sind am repräsentativsten für die Steuerung, die ihr erleben werdet. Auch hier findet ihr einige Antworten und vielleicht Chancen, neue Geheimnisse zu entdecken.

Für viele war das schon vorher klar, aber jetzt wird deutlich, dass Sam anders als die Helden anderer Spiele ist.

Ein Held ist normalerweise jemand mit besonderen Fähigkeiten oder jemand mit einem militärischen Hintergrund. Samnicht. Er ist mehr ein Praktiker, jemand mit dem Wissen eines Arbeiters – und das wird klar, sobald ihr das Spiel (und Sam) selbst steuert. Unsere selbst gewählte Herausforderung war, nicht nur eine neue Form des Gameplays, sondern auch einen ganz neuen Helden zu schaffen.

Ihr kennt jetzt auch unsere Heldinnen:Lindsay Wagner und Léa Seydoux. Ihr kennt Léa vielleicht schon als französische Schauspielerin von Weltklasse. Ich habe selbst viele ihrer Filme gesehen, aber einer hat mich wirklich zum Fan gemacht: Mission: Impossible – Ghost Protocol. Als Attentäterin hat sie mich umgehauen und bei unserer Zusammenarbeit habe ich sie noch besser kennengelernt: Sie zeichnet sich durch Intelligenz und Wissen, Eleganz und Schönheit in einer Weise aus, die sie zu einem wahren Schatz Frankreichs macht.

Lindsay hat ihren eigenen, einzigartigen Platz in meinem Herzen. In Filmen wie “Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann” oder “Die Bionische Frau” verzauberte sie in den 70ern Millionen. Ich selbst war damals ein Teenager und habe mich natürlich in sie verliebt. Ich bin verliebt geblieben – sie ist eine unvergängliche Künstlerin.

Für unser Spiel haben wir Lindsays “junges” Selbst aus aktuellen 3D-Scandaten konstruiert. Dabei habe ich dem Rest des Teams, von dem einige zu jung sind, die Shows damals gesehen zu haben, auch ihre früheren Filme gezeigt. Und auch meine jüngeren Kollegen haben sich neu verliebt: Ihr Charme überspannt Zeiten und Generationen.

Es gibt noch andere Darsteller, die ich euch noch bekannt geben werde., Ich bin aber jetzt schon wirklich froh, euch die beiden Heldinnen in unserem Spiel vorstellen zu können. Alle Darsteller, die bis jetzt bekannt gemacht wurden, wie auch Norman Reedus und Mads Mikkelsen, sind Menschen, die ich sehr zu schätzen gelernt habe und mit denen ich sehr gerne arbeiten wollte.

Hier seht ihr die ersten Fäden (Strands): Ich habe diese Darsteller ausgesucht und dann “die passenden Fäden gezogen”, um sie in mein Spiel zu holen. Die Motivation dahinter waren nicht der Marketingwert der berühmten Schauspieler oder die Verkaufsstrategien, sondern einfach meine eigene Inspiration. Andererseits haben sei selbst teilgenommen, weil sie ebenso begeistert von der idee sind und so sind wir alle enger zusammengewachsen, verbunden durch unsere gemeinsame Mission

Ohne, dass das ursprünglich meine Absicht gewesen wäre, haben wir jetzt eine generationenübergreifende, internationale Besetzung. Mads, der aus Dänemark stammt, ist ein nordischer Schatz; Norman ist einer der bekanntesten amerikanischen Schauspieler unserer Zeit, Lea ist eine Topschauspielerin aus Frankreich und Lindsay ist eine Muse des 20. Jahrhunderts.

Über Länder, Zeit und Generationen hinweg sind wir zusammengekommen, um diese Vision zu verwirklichen. Zufälligerweise ist dieses Thema stark mit dem des Spiels verbunden und auch eines, das ich als Spieleentwickler verwirklichen möchte.

Ich möchte etwas für Menschen auf der ganzen Welt erschaffen, das sich über Generationen hinweg bewegt. Ich möchte, dass alle Menschen das Medium “Spiel” erleben, nicht nur Gamer, sondern auch Fans von Filmen, Romanen, Comics, Musik oder Kunst. Die Fäden (Strands), die uns mit diesen vier Darstellern verbinden (und die, die wir noch offenbaren werden), lassen uns diese Idee verwirklichen. .

Und noch einen Faden (Strand) haben wir gesponnen: Die Verbindung zwischen mir und SILENT POETS, deren Lied im Trailer zu hören ist. Wir hatten eine Reihe von Performance-Capture-Sessions in Japan und haben auch das Catering-Team näher kennengelernt. Nicht nur das Essen war außergewöhnlich, die Gastfreundschaft war hervorragend. Wir haben natürlich ihren Dienst noch öfter angefordert.

Eines Tages fanden wir heraus, dass eine unserer neuen Freundinnen eine erfahrene Musikerin war. Es stellte sich heraus, dass sie bald nach 12 Jahren Pause wieder ein Album veröffentlichen würden. Als ich mir die Demo von ihnen anhörte, tauchte sofort ein Bild von Sam in der Wildnis auf. Es war das Lied Asylums for the Feeling von dem Album Dawn.

Low Roar, dessen Lied in unserem ersten Teaser vorgestellt wurde, war auch so eine zufällige Entdeckung, die ich in einem CD-Laden in Island gemacht habe.

Unser Spiel wird durch zahlreiche Stränge, Fäden und menschliche Verbindungen zu einem Teppich gewoben – dazu gehören auch die Fäden und Verbindungen zu euch, unseren Fans. Das Bild, das wir langsam erkennen können, ist in meinen Gedanken schon ausgeformt und wird gerade mit größter Sorgfalt verfeinert. Am Ende wird, so viel ist sicher, ein Bild stehen, wie es bisher kein zweites gibt. Ich hoffe, dass die Verbindung mit euch eine besondere sein wird.

Quelle

Deine Meinung? Let's Chat!

Anmelden