Neue Infos zum Kampf-System und mehr in Final Fantasy XV

Artikel von 22.09.2014 um 16:35 Uhr

In einem Interview mit der Famitsu und anderen Seiten, hat der neue Director von Final Fantasy XV, Hajime Tabata, neue Informationen zum Spiel preisgegeben. So ging es hauptsächlich um das Kampfsystem, aber auch andere Sachen wurden angesprochen.

Wie Tabata Director wurde:

  • Er ist dem Project im Juli 2012 beigetreten, Yoichi Wada, hat ihn und das Type-0 Team, persönlich um Hilfe am Versus XIII Projekt gebeten. An diesem Punkt wurde auch entschieden die Plattform und den Namen des Spiels zu ändern.
  • Er hat das Projekt nicht direkt einfach übernommen, er arbeitet schon eine Weile daran und hatte viele Gespräche mit Nomura und dem Entwicklungsteam, über die Charaktere, das Setting, die Bedeutung eines nummerierten FF, wie man es am besten machen kann, usw.
  • Er denkt, dass ein Director Wechsel, keinerlei Nachteile mit sich bringt. Er versteht, dass die Fans bereits sehr lange warten, aber es gab die Tech Demo, einen neuen Trailer und viele Infos, für die Leute die immer noch zweifeln, gibt es dann die Demo nächstes Jahr.
  • Tabatas persönliche Vision für das Spiel, ist es die Themen, Freundschaft und Reise, in alle Aspekte des Spiels einzubringen.
  • Man möchte einen gewissen Road Movie Vibe kreieren.

Zum Kampf-System:

  • Man wird nur Noctis selbst steuern können, den anderen Charakteren kann man aber Befehle geben.
  • Es wird nur Männliche Charaktere in der Party geben.
  • Das Kampf-System wird viele grelle und Moves und Fähigkeiten haben, und sich wie ein Action bepackter Bewegungs flow anfüllen. Es wird Warping und Magie Angriffe geben, und es wird Kombos mit der Party geben, die automatisch generiert werden, basierend auf den Kontext der Situatuion.
  • Wenn man den Angriffs Knopf gedrückt hält, wird man eine Reihe verlinkter Angriffe machen.
  • Das Warpen durch werfen des Schwertes an bestimmte Bereiche ist Limitiert und kommt teilweise auf die Kampf Situation an.
  • Gewissen Aktionen/Zauber können auch andere Effekte als nur Schaden haben, es kann passieren das Gegner vor der Hitze eines Feuers einfach weglaufen.
  • Da es ein RPG ist, wird man auch sehr strategisch kämpfen können, man kann während des Kampfes pausieren und ins Menü um das Verhalten der Party zu ändern, Waffen zu wechseln, usw.
  • Das Waffen-System im Spiel, ist wie ein Deck. Man stellt die Waffen für das Deck im Menü ein und während des Kampfes, wird die am ehesten passende Waffe des Decks benutzt, basierend auf die Situation.
  • Das Ausweichen im Spiel, wird durch das „Defensive Movement“ ausgeführt, welches eine Stellung ist, in die der Spieler geht, während er den Defensiv Knopf gedrückt hält. Das ermöglicht dem Spieler, defensiv herum zu laufen und Angriffen auszuweichen.

Zum Tag/Nacht Wechsel und Wetter:

  • Das Wetter wird sich ändern können und Einfluss auf den Kampf haben. Beispielsweise wird Feuer am hellichtem Tag und bei klarem Wetter, nicht nur den Gegnern schaden, es kann sich verbreiten und auch auf eure Party übergehen, wenn man nicht aufpasst.
  • Es wird einen Tag/Nacht Zyklus geben, bei Nacht sind die Monster aggressiver. Am Tage sind die Monster eher defensiv und greifen den Spieler nicht von selbst an.
  • Monster aus Dungeons, können bei Nacht auch an der Oberfläche rumlaufen.
  • Ein Tag im Spiel dauert derzeit 30 Minuten, dass kann sich aber während der Entwicklung noch ändern. Man kann gegen das Riesige Adaman Taimia aus dem Trailer kämpfen, aber das könnte 30 in-Game Tage dauern um zu gewinnen.
  • Man wird oft draußen Campen müssen um sich auszuruhen, wenn man das nicht macht, werden die Charaktere Müde und kämpfen schlechter.

Sonstiges:

  • Die Demo wird Share Features unterstützen, man ist aber noch nicht sicher, ob sie auch Remote Play haben wird, das Finale Produkt, wird jedoch beides Unterstützen.
  • Das Spiel ist etwa zu 50-60% fertiggestellt. Diese % Zahl basiert aber nicht nur auf die Zeit, seit Tabata an dem Projekt arbeitet, die vorarbeiten und Versus XIII zählen nicht dazu.

Wir finden, da sind ein paar sehr interessante Punkte dabei, aber auch einige die etwas skeptisch machen, was haltet ihr davon?