Menü

Neue Infos zu MGSV: The Phantom Pain aus einem Interview mit Kojima

Artikel von | 26.09.2014 um 21:48 Uhr

Gamespot hat ein Interview mit Hideo Kojima geführt und dabei neue Infos zu Metal Gear Solid V: The Phantom Pain, in Erfahrung gebracht. So ging es hauptsächlich um das Partnersystem und die nicht lineare Handlung.

  • Nich nur Quiet hat übermenschliche Kräft. Wie in vorherigen MGS, wird es auch in The Phantom Pain wieder Bosse mit besonderen Kräften geben.
  • Anders als früher, ist das Spiel nicht Linear. Es ist kein MUSS, dass ihr Quiet trefft, genauso wenig MUSS sie euch mögen wenn ihr sie trefft. Je nachdem welche bestimmten Voraussetzungen ihr erfüllt, kommt Quiet mit in eure Basis oder vielleicht auch nicht.
  • Da Das Spiel nicht linear ist, kann es passieren, dass Quiet sich euch niemals anschließt und die Geschichte einfach ohne sie weitergeht.
  • Mit Quiet im Team, erhaltet ihr jedoch mehr Missionen.
  • In einer Mission wird es möglich sein einen Hund zu retten. Falls ihr das tut, kann auch er zu einem Kameraden werden.
  • Aber auch das wird nicht auf alle Spieler zutreffen. Manche werden ihn vielleicht gar nicht finden oder Retten und dann wird er nie in eurer Basis auftauchen und auch nie ein Kamerad.
  • Der Hund kann Snake auf Missionen mit seinem Geruchssinn helfen. Er ist komplett anders als Kamerad, als Quiet, so spielt sich jede Mission anders, je nachdem wem ihr dabei habt.
  • Die Kameraden sind aber nicht zwingend nötig, um die Story zu beenden. Wer keine in seiner Basis als Unterstützung will, der kann das Spiel dennoch beenden. Man wird dann aber spezielle Ereignisse und Missionen verpassen, die nur dann kommen, wenn ihr die jeweiligen Kameraden dabei habt.
  • Sollte ein Kamerad während eines Einsatzes sterben, so bleibt er tot und zwar für den Rest des Spiels, ohne Möglichkeit wiederbelebt zu werden.
  • Man kann nur Snake steuern und keinen der Kameraden.
  • Snake bringt neue Gefährten in die Basis und spricht mit ihnen. Falls er dies nicht tut, werden diese ihm nicht auf die Missionen folgen.
  • Snake wird verschiedene Arm-Prothesen zu Verfügung haben. Sie werden in eurer Basis untersucht und hergestellt. Wenn man Missionen beendet, bekommt man Punkte und Belohnungen. Man kann auch Geld verdienen, wenn man Nebenmissionen erledigt oder Ressourcen in den Leveln findet, wie beispielsweise Diamanten.
  • Das alles hat Einfluss auf Waffen und Equipment, die in der Basis hergestellt werden.
  • Afghanistan ist eher weitläufig und offen designed, man kann Feinde recht früh sehen, dasselbe gilt aber auch umgekehrt.
  • Afrika ist sehr verdichtet und hat viele Wälder. Es gibt oft Regenstürme und viele Plätze an denen man sich verstecken kann.

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain erscheint 2015.

metal-gear-solid-v-the-phantom-pain----Mittel---Artikelbild---Tailor-DKS

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Na Super, beim ersten Spielen verzichte ich eigentlich immer komplett auf Walkthroughs oÄ … wird diesmal wohl nicht der Fall sein 😀 Genau son Shit wie mit FF7 damals 😀

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden