Neue Informationen zum Gameplay von South Park: Der Stab der Wahrheit

Artikel von 23.08.2013 um 19:13 Uhr

Wie ihr ja bestimmt wisst, befinden wir uns der Zeit auf der gamescom und berichten für euch über die neusten Titel, die wohl bald das Licht der Welt erblicken. Bei den ganzen Spielen konnten wir natürlich einen Titel nicht außer Acht lassen. Die Rede ist dabei von South Park: The Stick of Truth. Wir haben uns für euch das sehr abgedrehte Spiel mal etwas genauer angeschaut, um euch davon zu berichten.

In der Demo, welche uns vorgespielt wurde, geht es um eine der ersten Missionen, die ihr als neuer Bewohner in South Park spielt. Das ist auch gleich eine Bewährungsprobe für das neue Kind welches ihr an der Seite von Cartman und seiner Bürgerwehr steuert. Euer Gegner ist dabei die Elfenarmee und ihre ganze Gefolgschaft unter der Kontrolle von Stan und Kyle. Die Reise begann auf der Suche nach dem Barden, welchen es in dem Keller der „Giggling Donkey“-Bar zu finden galt, um ihn Informationen zu entlocken. Als ihr mit Butters, Kenny und Cartman in den Keller gingt, stellte sich aber schnell heraus das es sich um eine Falle handelte und ihr und Butters einen Kampf auf Leben und Tod austragen musstet. Das Interessante an diesem Kampf war allerdings, dass es sich um ein rundenbasiertes Kampfsystem handelt, in dem ihr recht strategisch vorgehen könnt. Neben der Auswahl diverser Waffen könnt ihr auch Magie, besondere Fähigkeiten oder Items verwenden. Bei den besonderen Fähigkeiten kann man zum Beispiel seinen Körper in Alufolie einwickeln, um dadurch seine Verteidigung zu stärken.

Nachdem der Kampf als gewonnen galt, musste man aus dem Keller flüchten um Cartman aus den Fängen der Elfenarmee zu befreien, welche ihr wieder durch geschicktes und rundenbasiertes kämpfen überwältigte. Er erzählte euch, dass die Elfen Kenny gefangen genommen haben und es nun um seine Rettung geht. Leider endete damit schon die Demo, obwohl wir uns noch viel mehr gewünscht hätten.
Das Spiel ist ein gelungener Titel, der sich wirklich spielt und auch genau, wie eine Folge der erfolgreichen Serie anfühlt.

Southpark11