Need for Speed Rivals soll auf der PlayStation 3 und 4 das gleiche Spiel sein

Artikel von 01.08.2013 um 00:00 Uhr

Ghost Games werkelt derzeit an Need for Speed Rivals, dem ersten Serienableger, der für die PlayStation 4 erscheint, aber dennoch auch für die aktuelle Konsolengeneration auf den Markt kommt. Creative Director Craig Sullivan sagte nun, dass es auf beiden Plattformen das gleiche Spiel werden soll, nur rein technisch sei auf der Next-Gen natürlich etwas mehr drin, was sich aber auch auf die maximale Anzahl an Spielern auswirken könnte.

Mit der Power der Next-Gen können wir wirklich stürmische Tage kreieren. Ihr könnt fahren, während sich die Beleuchtung dynamisch ändert, es gibt Blitz und Donner, Regen, der von den Autos abprallt, der Boden ist nass und kalt. Das Visuelle wird deutlich besser sein. Man konnte schon einige der Spiele sehen, sie sehen wirklich gut aus. Und wir sind ganz vorne mit dabei.

Sullivan äußerte sich weiterhin zu der Möglichkeit, Gameplayvideos direkt über die Konsole auszutauschen. Das sei wirklich cool. Man könne zukünftig viel mehr solcher Videos auf Youtube und Co. Das Besondere wird sein, dass jedes Video anders ist, da die Spiele auf der Next-Gen deutlich dynamischer werden, da nicht zwangsläufig jedes Element in der Umgebung fest von den Entwicklern programmiert wurde, sondern sich jederzeit verändern kann. Dennoch wolle man den Support für die aktuelle Konsolenegeneration noch nicht so schnell einstellen:

Ich glaube nicht, dass wir Hals über Kopf aufhören werden, Spiele für diese [aktuellen] Konsolen zu machen.

need_for_speed_rivals_logo