Need for Speed: Ghost Games versichert kostenlosen Content

Artikel von 05.11.2015 um 13:36 Uhr

Need for Speed 2015 Banner_Artikel

Laut dem Entwickler Ghost Games, welcher für Need for Speed verantwortlich ist, gäbe es aktuell keinerlei Pläne, konstenpflichtige DLC´s oder Mikrotransaktionen anzubieten. Außerdem führte Craig Sullivan weiter aus, dass er die Pläne für die nächsten Wochen und Monate gesehen, aber nicht´s von Bezahl-DLC´s gelesen habe.

Alle Inhalte die wir den Spielern geben, was in Zukunft eine Menge sein werden, werden umsonst sein – dass ist es, was die Spieler verdienen.

Wenn das der aktuelle Plan sein soll, kann man wirklich nur hoffen, dass es dabei bleibt. Das sich Pläne ganz schnell ändern können, hat man erst kürzlich bei Destiny aber auch PayDay 2 gesehen. Auch dort gibt es mittlerweile Mikrotransaktionen. Abgesehen davon ist Electronic Arts der Publisher. Und man kann davon halten, was man will, aber vor ein paar Tagen veröffentlichte man Quartalszahlen die belegen, dass EA mit Zusatzinhalten in Videospielen mehr Gewinn macht als jemals zu vor. Vorsichtig ausgedrückt, sollten wir vielleicht erst einmal abwarten.