Microsoft möchte Skype auch auf der PS4 anbieten

Artikel von 29.08.2013 um 19:35 Uhr

Seit Mai 2011 ist Microsoft im Besitz des Videotelefonie-Service Skype. Trotz der Konkurrenz mit Sony wegen den neuen Konsolen, möchte Microsoft den Service auch für PlayStation 4 anbieten, dafür hat sich Mark Gillett, Microsoft Corporate Vice President von Skype, ausgesprochen.

Man möchte den Dienst auf so vielen Geräten wie möglich etablieren. Bereits auf der PSP, PS Vita und anderen Sony Geräten kann Skype bereits genutzt werden. Natürlich wird Skype auch auf der Xbox One angeboten und damit wäre natürlich auch ein Chat zwischen PS4 und Xbox One Besitzern möglich – das wäre die erste Konsolen-Generation die einen Cross-Console Chat hätte. Zur Veröffentlichung der PlayStation 4 wird Skype aller Voraussicht nach, nicht verfügbar sein.

ps4-skype