Menü

Microsoft kauft Minecraft Erschaffer Mojang und Erfinder Notch verlässt Mojang!

Artikel von | 15.09.2014 um 16:59 Uhr

Die ganze letzte Woche ging es schon als Gerücht um, heute kam dann die Bestätigung. Microsoft hat die Minecraft Erfinder, Mojang aufgekauft. Und zwar für ganze $2,5 Milliarden, was umgerechnet in etwa €1,9 Milliarden sind. Im Zuge dessen, hat Markus „Notch“ Persson angekündigt, dass er Mojang verlassen wird, aber dazu weiter unten mehr.

Mojang hat zu dem Deal einige Fragen beantwortet.

Warum habt ihr Minecraft verkauft?

Minecraft wurde von einem simplen Spiel, zu einem Projekt von monumentaler Signifikanz. Wir sind zwar sehr stolz darauf, was aus Minecraft geworden ist, aber es war niemals Notch’s Wille, dass es so groß wird. Als Erfinder von Minecraft und Besitzer der meisten Anteile von Mojang, hat er entschieden, dass er nicht die Verantwortung für eine so große Firma übernehmen will. Er wollte über die Jahre an ein paar kleinen Projekten arbeiten, aber der Druck Minecraft zu besitzen, war zu viel für ihn. Die einzige Option war, Minecraft zu verkaufen. Aber er wird weiter Arbeiten, an anderen Projekten.
Da wir seit 2012 schon sehr nah mit Microsoft gearbeitet haben, sind wie sicher, dass Minecraft in großartiger weise, wachsen wird. Wir denken, dass ist der beste Weg für alle -auch für euch- um zu profitieren.

Was ist mit den anderen Editionen von Minecraft? Wird deren Entwicklung gestoppt?

Es gibt keinen Grund die Entwicklung, Verkäufe und Unterstützung für die PC/Mac, X360, X1, PS4, PS3, Vita, iOS und Android zu stoppen. Natürlich kann Microsoft nicht für andere Firmen entscheiden, was diese in der Zukunft machen.

Wird das Spiel sich verändern? Werden wir weiterhin die Möglichkeit für Videos, mods, großartige Bauwerke und all den anderen coolen kram haben, die wir auch über die letzten Jahre erstellt haben?

Minecraft wird sich weiter entwickeln, genau wie seit Start der Entwicklung. Wir haben derzeit keine konkreten Pläne für die Zukunft, aber wir wollen, dass die Community weiter wächst und immer besser wird.

Was ist mit den Mojang Mitarbeitern? Was passiert mit euch?

Es ist zwar noch zu früh zu bestätigen, wer von uns weiter an Minecraft und wer an anderen Projekten arbeiten wird, aber wir denken, dass die meisten (wenn nicht sogar alle) Mojangstas, weiter bei Mojang arbeiten werden.

Die Gründer: Notch, Carl und Jakob, verlassen uns. Wir wissen nicht was sie planen. Es wird nicht im Zusammenhang mit Minecraft stehen, aber es wird sicher cool werden.

Was passiert mit den anderen Mojang Projekten, wie Scrolls?

Das wissen wir noch nicht. Wir Informieren euch, wenn wir neue Infos haben.

Werdet ihr weiterhin über Features Twittern und mit der Community auf einem persönlichen Level interagieren, wie auch schon in den letzten Jahren?

Ja! Das wird sich nicht ändern.

Für wie viel Geld wurdet ihr gekauft?

Microsoft hat Mojang für geschmeidige $2,5 Milliarden gekauft.

 

Und ja ihr habt richtig gelesen, Gründer und Erfinder Notch, hat Mojang verlassen.
Hier gibt es ein detailliertes Statement von Notch dazu.
Kurz zusammengefasst, war Minecraft und Mojang ihm zu groß geworden und er kam mit dem Druck und der Verantwortung nicht klar. Ich will kein großer Erschaffer sein, oder CEO einer Firma und all das, er ist einfach ein Computer Nerd, der gerne seine Meinung twittert ohne, dass es gleich überall steht.
Er wird weiterhin an kleinen Projekten arbeiten, aber sobald er merkt, dass es zu viel Aufmerksamkeit kriegt, wird es wohl sofort fallen lassen.

Es ging ihm nie ums Geld, sondern um seine geistige Gesundheit.

Microsoft’s Phil Spencer, hat zu dem Deal noch ein Video veröffentlicht.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Naja, es war wohl nur eine Frage der Zeit bis einer der Großen sich das Studio schnappen wird. Ich bin selber sehr überrascht darüber das es so lange gedauert hat. Waren die ersten Angebote wohl nicht so hoch. 😉

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden