Menü

Mercury Steam Mitarbeiter: Studioboss ist schuld am mittelmäßigen Lords of Shadow 2

Artikel von | 28.02.2014 um 18:52 Uhr

Castlevania Lords of Shadow 2 konnte beinahe nur mittelmäßige Kritiken einfahren (metascore: 62) – Für Spieler ist das ob des sehr guten Vorgängers (metascore: 85) eine ziemliche Überraschung. Nun meldete sich ein Mitarbeiter von Mercury Steam zu Wort und sagte, dass bei den Entwickler im Grunde jeder damit rechnen konnte, dass das Spiel maximal mittelmäßig wird. Die Entwicklung sei schwierig gewesen, vor allem liege das an Studioboss Enric Alvarez.

Für den Mitarbeiter, der anonym blieb, sei die Entwicklung teilweise „die Hölle“ gewesen, und schon früh hätten die meisten Entwickler gewusst, dass das Spiel „Mist“ wird und nicht an den Vorgänger anknüpfen kann. Enric Alvarez, der in der Öffentlichkeit häufig als ein Visionär wahrgenommen würde, sei in Wirklichkeit „gemein“, durch den Erfolg des ersten Castlevania Lords of Shadow habe er schlicht und einfach Höhe bekommen und er würde seine Mitarbeiter ebenso nicht einmal grüßen.

Die Entwickler hätten indes während der Entwicklung von Castlevania Lords of Shadow 2 häufig von Features nur durch Pressenews erfahren, da Alvarez reines Misstrauen gegen seine Mitarbeiter hege. Dennoch hätte die Führungsetage keinerlei Plan von ihren Aufgaben, häufig wüssten sogar Neulinge bei Mercury Steam mehr über das Unternehmen und die Spiele. Die Abteilung zur Qualitätskontrolle werde quasi nicht ernst genommen.

Laut des Entwicklers kam es während des Entstehungsprozesses von Castlevania Lords of Shadow 2 zu 35 Entlassungen, einige Designer seien jedoch von alleine gegangen, da jede Kleinigkeit von Alvarez abgesegnet werden muss. Weitere Entlassungen seien wahrscheinlich, da Publisher Konami natürlich nicht gerade mit Begeisterung auf die mittelmäßigen Reviews reagiert habe. Der Mitarbeiter hält sogar die Zukunft des Studios für ungewiss.

Castlevania_Banner

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Mir war schon klar, nachdem LoS2 angekündigt wurde, und Kojima am zweiten Teil nicht mitwirkt, das der niemals an den ersten anknüpfen würde.
    Hatte das schon damals kommentiert… Ist mir aber schleierhaft warum die den zum zweiten teil nicht wieder mit ins Boot geholt haben.

    Beim dritten Teil wird es mit Sicherheit wieder dabei sein bei dem Metascore 🙂

  2. User Avatar

    Kojima hat daran nie wirklich gearbeitet, sowohl beim Erstling als auch beim 3DS Ablegerwar anscheinend nur ein paar Mal bei denen zu Besuch zur Qualitätskontrolle, mehr nicht^^“

    Selbst im Internet findest du nur schwer Verbindungen zu Kojima und seiner Tätigkeit bei der Lords of Shadow Reihe, auf seiner Wikiseite wird dort nicht LoS mal gelistet xD

  3. User Avatar

    Kojima hat daran nie wirklich gearbeitet, sowohl beim Erstling als auch beim 3DS Ablegerwar anscheinend nur ein paar Mal bei denen zu Besuch zur Qualitätskontrolle, mehr nicht^^“

    Selbst im Internet findest du nur schwer Verbindungen zu Kojima und seiner Tätigkeit bei der Lords of Shadow Reihe, auf seiner Wikiseite wird dort nicht LoS mal gelistet xD

  4. User Avatar

    Also ich bin seit heute mittag dabei und werde bisher fürstlich unterhalten.
    Ich kenne zwar die Wertungen diverser Reviews und kann die Scores nicht ganz verstehen. Klar erfindet LOS2 das Adventure Rad nicht neu, macht aber in meinen Augen bisher nicht viel falsch. Klar sind die Schleichpassagen nervig aber gut zu überstehen und grafisch macht es auch noch eine gute Figur. Also bisher ein Daumen hoch!

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden