Menü

Leak/Gerücht – Erste Infos zu Devil May Cry 5

Artikel von | 27.11.2017 um 10:57 Uhr

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass Hideaki Itsuno an einem geheimen Projekt bei Capcom arbeitet. Jetzt ist bekannt worum es sich handelt und erste Infos zu Devil May Cry V gibt es auch schon.

Gleich vorweg, es handelt sich zwar um einen Leak, aber es gibt keine Beweise dafür, dass die folgenden Infos stimmen. Also legt die Infos nicht auf die Goldwaage. 

Die Infos stammen von einem Mitglied einer sehr aktiven Devil May Cry Community, die besagte Infos bereits länger kennt. Eigentlich wollte man erst später damit raus rücken, doch da immer mehr Details durchsickern, hat man sich entschlossen, jetzt alles auf ResetEra zu veröffentlichen. Gegen Ende folgen Story Spoiler, doch davor warnen wir nochmal extra.

Release und Produktion

  • Director des Spiels ist Hideaki Itsuno, welcher für Devil May Cry 2, 3, 4 und Dragon’s Dogma verantwortlich war
  • Eigentlich sollte der Titel zur diesjährigen PSX enthüllt werden, doch nun will man die Bombe wohl lieber zur E3 2018 platzen lassen
  • Der Release ist für Ende 2018/Anfang 2019 geplant
  • Vor Release wird es eine Demo geben
  • Der Titel ist bereits seit 2 Jahren in Entwicklung und zur Veröffentlichung, wird mindestens drei Jahre am Titel gearbeitet worden sein, was ein Rekord für die Reihe ist
  • PlayStation wird ein exklusiv Deal für das Spiel haben, doch wie genau der aussehen wird, ist nicht bekannt
  • Der Enthüllungs Trailer wird knapp 2 Minuten dauern und der Fokus wird auf der Story und den Charakteren liegen
  • Für ein Devil May Cry soll der allgemeine Ansatz wohl recht ambitioniert sein
  • Mehr Videosequenzen als je zuvor in einem Devil May Cry

Team

  • Itsunos Team von DmC 4 und Dragon’s Dogma
  • Yuji Shimomura ist für die Videosequenzen verantwortlich. Er arbeitete bereits an Teil 3 und 4, sowie Bayonetta
  • Reuben Langdon (Dante), Johnny Young Bosch (Nero) und Dan Southworth (Vergil) sind natürlich auch mit an Bord
  • Zu den Sprechern von Lady und Trish gibt es derzeit keine Infos

Gameplay

  • Anvisieren ist Standard
  • Für Konsolen werden 60fps angepeilt
  • Die Level Architektur ist offener als zuvor, jedoch nicht Open World
  • Das Level Design und die Architektur soll wohl ähnlich zu Bayonetta sein und wie dort wird es auch Action Momente geben, jedoch keine Quick Time Events
  • Keine Ausdauer Anzeige
  • Ab und wird man es mit mehr Gegner als für DmC üblich zu tun haben
  • Es wird online Elemente geben, aber kein PvP
  • Das Ausweich-System wurde überarbeitet und soll ich nur sehr geschmeidig anfühlen. Allgemein soll das wird geschmeidig (smooth) sehr oft im Zusammenhang mit DmC V fallen
  • Bei großen Kämpfen fährt die Kamera heraus. Das Team ist sehr stolz auf das neue, dynamische Kamera System
  • Die Animationen wurden stark überarbeitet und sollen weniger steif wirken. Besonders Stoff Physik soll wichtig sein
  • Mission und Rang System wie früher
  • Bosskämpfe wurden aufs nächste Level gehoben. Einer wird durch mehrere Gebiete gehen
  • Dantes Style System ist mit dabei und die Gegner sollen verschieden auf diese reagieren
  • Das Style System soll eingängiger und geschmeidiger sein
  • Mehr Interaktionen mit der Umgebung als je zuvor, auch bei Kämpfen
  • Auch wenn es kein Open World Spiel ist, hat man gewisse Inspirationen von Dragon’s Dogma übernommen

Story und Charaktere (SPOILERGEFAHR!)

  • Die Story setzt nach Teil 4 an
  • Mehrere spielbare Charaktere. Mit dabei natürlich Dante und auch Nero ist geplant. Ein Dritter ist auch gut möglich
  • Dieser soll sehr stark sein und ist möglicherweise komplett neu
  • Ob Vergil spielbar ist, ist nicht bekannt. Er ist aber garantiert dabei, obwohl noch unklar ist, wie er Teil 1 überlebt hat
  • Dante ist locker und cool wie gewohnt, soll jedoch auch eine ernstere und persönlichere Seite zeigen
  • Trish wird eine wichtige Rolle spielen und ist möglicherweise spielbar
  • Es wird eine Videosequenzen zwischen Vergil und Nero geben, die ihre Verbindung klärt. (Vergil ist wirklich Neros Vater, wie im DmC3142 Artbook angegeben wurde)
  • Die Charaktere wechseln an wichtigen Punkten in der Story
  • Der Prinz der Finsternis wird der Antagonist der Story sein (eigentlich trug Mundus diesen Titel immer. Es ist nicht bekannt, ob er zurückkehrt oder jemand anderes seinen Platz inne hat)
  • DmC V könnte das Ende der „Son of Sparda“ Story sein

So, das war es auch schon. Ist ja doch einiges und es klingt auch ziemlich vielversprechend. Ob es denn auch stimmt ist die andere Frage. Da bleibt nur abwarten.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Bitte lieber Gott, lass es wahr sein…

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden