Menü

Laut Mikami sind die Leute nicht mehr so leicht zu erschrecken

Artikel von | 05.12.2013 um 17:19 Uhr

Bei The Evil Within handelt es sich um ein neues Spiel von Shinji Mikami, der schon durch Resident Evil sehr bekannt ist. Aber alle, die jetzt denken, dass das Spiel The Evil Within jetzt auch ein Action Spiel wird, der hat sich geschnitten. Shinji Mikami möchte mit diesem Spiel endlich wieder weg von großen Explosionen und geballter Action und will euch lieber wieder richtige Schreckmomente und Angst bieten.

Jetzt hat Shinji Mikami aber gemerkt, dass es garnicht mehr so einfach ist, den Spielern eine Gänsehaut zu verpassen und ihnen einen Schrecken zu verpassen.

Es hat sich nicht viel geändert, wenn es darum geht, dem Spieler Angst einzujagen. Aber die Leute haben sich an die Ausdrücke des Horrors gewöhnt und sie wissen, was als nächstes kommt, deshalb ist es schwieriger, ihnen Angst einzujagen.

The-Evil-Within4

The Evil Within soll im kommenden Jahr für die PlayStation 3 und die PlayStation 4 erscheinen.

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    Wie wahr, wie wahr.
    Daher ist es verdammt schwierig, ein gutes Horrorspiel zu entwickeln, dass im Kopf bleibt.
    Aber Ende verkauft sich Action wieder besser… :/

  2. User Avatar

    Ich würde sagen der Herr hat damit nur halb recht. Ob nun Horror im Film oder im Spiel ist da nicht so grossartig anders. Und eigentlich haben es Spiele leichter da man direkt daran teilhat und nicht nur zuschaut. Richtig ist, dass man inzwischen die typisch plumpen Schockmomente erwartet. oh die Kamera ist nah am Hauptakteur und man sieht kaum was hinter ihm passiert die Musik ändert sich etc. buh kommt etwas aus ner dunklen Ecke gesprungen. das war nie gut und die Hunde in Resident Evil 1 haben nur funktioniert weil sie unerwartet kamen. Intelligenter Horror ist auch heute noch zu finden, trotz der Übersättigung des Publikums und dessen Vertrautheit mit der Materie. Warum, weil guter Horror die Stimmung und Psyche Hauptakteur werden lässt. In einem guten Horror kann man die Gefahr von weitem sehen, ohne dass sie hinter nem Vorhang auftaucht und sie kommt langsam auf dich zu und du bist trotzdem am Rande deiner Nerven.

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden