Menü

Kingdom Come Deliverance ist nun auf kickstarter

Artikel von | 23.01.2014 um 14:05 Uhr

Seit der Ankündigung von Kingdom Come: Deliverance haben sich die Entwickler der Warhorse Studios bereits einige Aufmerksamkeit verdient. Ganz zu Recht, denn das Spiel soll ein realistisches Mittelalter-RPG ganz ohne Magie werden – Ein „Dungeons ohne Dragons“, wie es die Entwickler selbst ganz gerne lesen. Nun hat man eine kickstarter Kampagne ins Leben gerufen und zudem einen möglichen Investor an Bord.

Von diesem Investor von außerhalb der Spielebranche haben die Entwickler bereits 1,5 Millionen Dollar erhalten und zudem einen Deal ausgehandelt: Wenn Kingdom Come: Deliverance mehr als 500.000 Dollar an zusätzlichen Spenden erhält, wird der Investor auch wie weitere Finanzierung des Spieles übernehmen. Das Geld, das zusätzlich durch kickstarter eingenommen wird, soll für weitere Verbesserungen verwendet werden.

Ab einer Spende von rund 25 Euro erhaltet ihr bei Unterstützung von Kingdom Come: Deliverance Zugang zur Beta bzw. eine digitale Kopie des ersten Akts des fertigen Spieles. Das bezieht sich jedoch auf die PC-Version, nicht jedoch auf die Konsolenumsetzungen, die ebenfalls im 4. Quartal 2015 erscheinen sollen.

Kingdom Come Deliverance PSinside 1

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden