Menü

Jade Raymond verlässt Electronic Arts

Artikel von | 23.10.2018 um 12:37 Uhr

Wie Venturebeat berichtet, hat Jade Raymond bei ihrem eigens mitgegründetem Studio, Electronic Arts Montreal Studio Motive, gekündigt. Das bestätigte EA auch gegenüber dem Magazin. Raymond ist vor allem bekannt für Assassins Creed, Watch Dogs und Splinter Cell. Dafür war sie vorher bei Ubisoft angestellt und hat diese Titel entscheidend mitentwickelt. Falls ihr euch fragt, wer die Stelle bei EA Montreal nun übernimmt, so steht bereits fest, dass das Samantha Ryan sein wird. Sie leitete bislang EA Mobile, Maxis sowie die BioWare Studios – EA Montreal kommt nun noch dazu.

 

Raymond war zuletzt für ein Star Wars – Spiel verantwortlich und da dürfte es bei dem Ein oder Anderen klingeln. Zwar hat sie auch an Star Wars: Battlefront II mitgewirkt, wieso und warum sie nun aber gekündigt hat ist unklar, lässt aber viel Raum für Spekulationen. 

Deine Meinung? Let's Chat!

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden