Hellblade: Neu veröffentlichtes Development Diary zeigt Motion Capture

Artikel von 07.12.2015 um 15:36 Uhr

Hellblade Banner Artikel

Hellblade, welches sich aktuell in der Mache von Ninja Theory ( Devil May Cry u.a. ) befindet, soll vieles anders – aber nur besser machen. Nun haben die Entwickler ein neues Video veröffentlicht, welches einen Einblick in die Arbeit an dem Next-Gen Titel geben soll. In dem gut 7 minütigem Video geht es dieses mal um das Motion Capturing. Mit dieser Technik können Bewegungen aber auch Gesichtsanimationen sehr detailliert und realistisch in Spielen oder auch Filmen umgesetzt werden. Diese Technik hat sich stets weiter entwickelt und findet nun auch Platz in Hellblade.

Auch wenn wir hier von High-Tech sprechen können, die hier Einsatz findet, ist trotzdem eine gehörige Portion Mehrarbeit nötig, bis alles so passt, wie es vorgesehen ist. Alle Interessierten unter euch sollten sich den Clip also nicht entgehen lassen.

Wann Hellblade für PlayStation 4 erscheint, steht noch nicht fest oder ist noch nicht bekannt. Als Release-Zeitraum ist lediglich 2016 angegeben.