Menü

Gerücht – Call of Duty: Black Ops 4 ohne Story, dafür mit Battle Royale

Artikel von | 17.04.2018 um 22:04 Uhr

Zu später Stunde erreicht uns noch ein sehr interessantes Gerücht. Wie Polygon berichtet, wird Call of Duty: Black Ops 4 wohl keinen Story Modus haben.

So will man von Quellen die dem Projekt nahestehen erfahren haben, dass der traditionelle Story Modus nicht mehr dabei ist. Diese Quellen geben an, dass umso näher das Releasedatum rückte, umso klarer wurde, dass man die Singleplayer Kampagne nicht fertigstellen könnte.

Die dadurch gewonnen Ressourcen, werden nun in den Multiplayer und den Zombie Modus gesteckt. Desweiteren gibt man an, dass der Schwerpunkt nun auch auf einen Koop Modus als Ersatz für die Story liegen würde. Bei diesen könnte es sich, unserer Meinung nach, um die Special Ops Missionen aus früheren Teilen handeln.

Während dem verfassen dieser News, kam auch direkt eine neue Meldung von charlieINTEL rein. Die Seite glänzt oft mit Insider Infos und berichtet explizit nur über Call of Duty. Diese wollen nun erfahren haben, dass man Raven Software damit beauftragt hat, einen Battle Royale Modus für Black Ops 4 zu entwickeln. Dieser solle als Ersatz für die Singleplayer Kampagne dienen. Dies würde mit früheren Gerüchten und Vermutungen übereinstimmen und auch wir können uns das sehr gut vorstellen. Immerhin hat Raven Software schon öfter Aushilfsrollen im Bezug auf Call of Duty eingenommen. Da Battle Royale Spiele derzeit absolut durch die Decke gehen, ist es nicht verwunderlich, dass die Großen Tiere auch was vom Kuchen haben wollen.

Am 17. Mai ist die Enthüllung von Black Ops 4 geplant und spätestens dann, wissen wir mehr.

Deine Meinung? Let's Chat!

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden