gamescom Preview zu Mafia 3 – Willkommen in der Familie

Artikel von 09.08.2015 um 22:19 Uhr

Die gamescom ist vorbei und ein paar Previews haben wir noch für euch. Die erste ist zu Mafia 3 und ohne große Umschweife, fangen wir direkt an.

Der dritte Teil spielt in New Orleans, im Jahr 68. Ihr spielt den Vietnam Veteranen Lincoln Clay, welcher zwar aus dem Krieg zurückkehrt, aber dennoch von den Erlebnissen heimgesucht wird. Als er sich nach langer Einsamkeit in eine Familie einfindet und wieder alles wie früher wird, wird eben diese Familie von der italienischen Mafia ausgelöscht und Lincoln schwört Rache. Soviel zur Prämisse, kommen wir nun zur Präsentation selbst.

MafiaIII_FrenchWard

Die gezeigte Demo starten in den Straßen von New Orleans und Lincoln macht sich auf die Suche nach einem Informanten. Was sofort auffiel, war die tolle Atmosphäre und die lebendige Stadt. An allen Ecken gibt es verschiedene Leute, die alle was anderes machen, so gibt es auch zufällige Events in die ihr eingreifen könnt. So sehen wir einen Fall von Polizeitbrutalität und könnten auch was dagegen tun, was während der Präsentation jedoch nicht der Fall war. An diesem Punkt wurde aber erwähnt, dass das Spiel ein kriminelles Öko-System bieten wird, in das wir eingreifen können und wodurch es manipuliert wird. Wie genau sich das im fertigen Spiel wiederspiegelt, können wir noch nicht sagen. Im weiteren Verlauf sind ein paar Gameplay-Elemente aufgefallen. So habt ihr eine Minimap und es wird ein Deckungssytem geben, beides ist auch dringend nötig, den in Mafia 3 wird, wenn ihr es so wollt, viel geschlichen.

MafiaIII_Cemetary

Wenn es doch mal zum Kampf kommen sollte, was natürlich in der Präsentation der Fall war, könnt ihr zu Takedowns greifen, die recht Brutal ausfallen oder auch zu den altbewährten Schusswaffen. Am Ende der Schießerei wird ein Verhör gezeigt. So ist es dann die Aufgabe, dem Gegenüber durch riskantes Fahren so viel Angst einzujagen, dass er euch die nötigen Informationen gibt. Danach habt ihr die Wahl den Informanten zu töten oder zu verschonen, ob dies im Endeffekt Auswirkungen hat, wurde nicht gesagt. Als nächstes müsst ihr euch in eine Bar schleiche, wo es verschiedene Herangehensweisen gibt. So kann man aggressiv vorgehen und einfach alles umnieten oder man geht schleichend vor und sucht den Hintereingang.

MafiaIII_CisternShootout_02

Nach dem Einsatz übernehmen wir die Bar und sie wird ein Teil unseres Imperiums, dass mit dem Spielfortschritt stetig weiter wächst. Neben Geld bringen die eingenommen Geschäfte auch verschiedenen Vorteile, wie Ausrüstung oder ähnliches. Ihr könnt wahlweise auch Kameraden anrufen um euch zu helfen. So könnt ihr Waffen anfordern oder dafür sorgen, dass die Polizei euch nicht weiter verfolgt. Am Ende der Präsentation wird gezeigt, dass eure Taten nicht ungesühnt bleiben, denn Lincoln wird auf der Straße von mehreren Fahrzeugen angegriffen. Hier wird das Spiel sehr actionreich und es gibt zahlreiche Gegner und Explosionen. Als es so scheint, dass Lincoln überrannt wird, endet die Präsentation.

MafiaIII_Retaliation

Mafia 3 macht bereits einen sehr guten Eindruck und wir sind gespannt auf mehr Infos. Bisher scheint es dem Spiel jedoch ein wenig an Ideen zu fehlen, bzw. an Alleinstellungsmerkmalen, denn alles gezeigte, kennt man bereits mehrfach aus anderen Spielen, wo dies genauso gut oder besser aussah.

MafiaIII_CisternShootout_01