Gameplay und Infos zum Killzone: Shadow Fall Multiplayer

Artikel von 28.08.2013 um 17:35 Uhr

Die Killzone Serie sticht durch viele Elemente gegenüber den Shooter Rivalen hervor. Sei es die überragende Grafik, die atmosphärische Soundkulisse, die packende Einzelspieler-Kampagne oder eben durch den etwas anderen Multiplayer. Dieser wird natürlich auch bei Killzone: Shadow Fall mit an Bord und sich von anderen Spielen gezielt differenzieren. Bei den Vorgängern haben viele Fans die trägen Bewegungen und das etwas langsame Gameplay geliebt, bei anderen sorgte dies eher für Langweile und Kritik. Erste Infos zum neuen Multiplayer wurden mitsamt einem Video nun veröffentlicht.

Das Gefühl der Schwere bleibt erhalten, dennoch sorgen viele Optimierungen dafür, dass der Multiplayer bei Shadow Fall schneller und flüssiger läuft. Der Zielassistent wurde nun auch gestrichen und damit ist der Multiplayer nun um einiges herausfordernder. Das Gameplay wurde auch auf den DualShock 4 angepasst und damit ist das spielen so angenehm wie noch nie zuvor. Mit Shadow Fall sind die Maps nun auch nicht nur grau, sondern strahlen an vielen Ecken durch eine bunte Farbpalette. Mit der PlayStation 4 läuft das laden so geschmeidig wie noch nie zuvor und dadurch bleibt zu jeder Zeit die detailreiche Grafik des Shooters garantiert.

Dennoch geht der Multiplayer von Shadow Fall einen anderen Weg als viele Konkurrenten. So hat man bereits am Anfang alle 22 Waffen zur Verfügung und muss keine Waffen freischalten durch einen bestimmten Level. Indem man sich von Anfang an auf eine Klasse konzentrieren kann, soll es für Neulinge viel einfacher sein. Dafür ist man damit beschäftigt sein Equipment und Upgrades auf die bevorstehenden Aufgaben anzupassen. Ebenfalls neu sind die Kriegszonen – angepasste Spielvarianten, die Spieler durch einen Editor erstellen und danach online testen können. Damit ist man stets mit neuen Herausforderungen beschäftigt und durch DLCs sollen immer mehr Inhalte mit der Zeit folgen.

Killzone: Shadow Fall erscheint mit 10 Multiplayer Karten, dazu kommen weitere Karten via DLC, wobei Guerilla Games einige weitere Kostenlose Karten zum Release verspricht. Zur Veröffentlichung stehen weitere Features parat, wie Clan-Unterstützung, Online- und Offline Multiplayer Bots, ein Gruppenchat und ein komplett neu entwickeltes Killzone.com Interface.