FoxNext Games kauft Studio, welches Alien-Spiel entwickeln soll

Artikel von 18.01.2018 um 10:13 Uhr

Wie Variety berichtet, hat FoxNext Games, welches zu 21st Century Fox gehört, dass Studio Cold Iron übernommen um einen Online-Alien-Shooter zu entwickeln. Das Entwicklerteam hat sich auf die Entwicklung von Massively Multiplayer Online Games spezialisiert und werkelt nun an einem Spiel, welches sich im Alien-Cinematic Universe bewegt und für PC als auch Konsolen erscheinen soll.

Der Deal selbst baut auf FoxNext Games´kauf von Aftershock aus dem letzten Jahr auf. Dieses Studio wiederum werkelt an einem Avatar-Titel sowie Marvel Strike Force – einem Mobile-Titel, welcher noch in diesem Jahr erscheinen soll. FoxNext Games selbst wurde erst im letzten Jahr gegründet. Zu den Köpfen des Studios zählen sich mit CEO Craig Zinkievich, Chief Technology Officer Shannon Posnievski und Creative Director Matt Highison echte Veteranen aus der Spiele-Entwickler Industrie. Das 25-köpfige Entwicklerteam kann auf einiges an Erfahrung zurückgreifen: Von Doom, über Star Trek Online oder etwa Bioshock Infinite, waren viele der Entwickler von Cold Iron in nicht unbekannte Projekte involviert bzw. direkt daran beteiligt.

Ich bin ein großer Fan von Cold Iron’s früheren Arbeiten und alle von uns bei FoxNext Games freuen sich darauf, mit ihnen zu arbeiten, um eine actiongeladene, hartnäckige Welt zu schaffen, die von den Mysterien dieses geliebten ‚Alien‘-Universums durchdrungen ist“, Aaron Loeb, FoxNext Games Präsident der Studios, sagte bei der Ankündigung des Abkommens.

Was genau wir von einem Online-Alien Shooter erwarten dürfen, bleibt abzuwarten. Bislang gibt es weder Bilder noch genauere Informationen zu dem sich in Entwicklung befindenden Titel. Alien-Fans brauchen also vor allem eines: Geduld.