Menü

Das Firmwareupdate 1.51 für PlayStation 4 steht ab heute für US-Spieler zur Verfügung

Artikel von | 20.11.2013 um 12:55 Uhr

Sony wird im Laufe des heutigen Tages in den USA das erste Pflichtupdate für die PlayStation 4 bereit stellen, nämlich die Firmware 1.51, wie man auf dem PlayStation Blog mitteilt. Diese bringt in erste Linie Verbesserungen in der Systemstabilität, aber auch eine kleine Änderung im Interface: Es wird nun angezeigt, wenn ein Spiel und ein Patch gleichzeitig heruntergeladen werden.

Die PlayStation 4 Konsolen sind von Werk aus automatisch so konfiguriert, dass sie im Standby Modus automatisch Updates herunterladen. Somit dürften keine oder kurze Wartezeiten während des Betriebs notwendig sein, abgesehen davon, dass Updates ohnehin komplett im Hintergrund heruntergeladen werden können.

PS4_Lieferumfang

Deine Meinung? Let's Chat!

  1. User Avatar

    da ich meine steckdosenleiste immer abschalte, wenn ich nicht da bin, kann sich meine ps4 dann nicht selbstständig machen. 😀

    aber das sie im hintergrund herunterladen kann, ist schonmal ein fortschritt. 🙂

  2. User Avatar

    Das wird bei mir genauso sein. Strom ist teuer!

  3. User Avatar

    Die PS3 macht auch Automatische Updates im Standby ohne PS Plus

  4. User Avatar

    strom werden sie dennoch dafür brauchen. 😉

    mit „im hintergrund“ meinte ich, während ich zocke usw., da unterbrechen die downloads aktuell ja immer, zumindest wenn man online spielt.

  5. User Avatar

    strom werden sie dennoch dafür brauchen. 😉

    mit „im hintergrund“ meinte ich, während ich zocke usw., da unterbrechen die downloads aktuell ja immer, zumindest wenn man online spielt.

  6. User Avatar

    Halb so wild – wenigstens brauch man kein Day One Patch um überhaupt zocken zu können 😀

Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

Anmelden