Menü

Fallout 4 spielt möglicherweise in Boston

Artikel von | 12.12.2013 um 11:32 Uhr

Die Gerüchteküche brodelt momentan zu einem ganz bestimmten Thema vor sich hin: Wird Fallout 4 nun demnächst angekündigt oder wird sich alles als heiße Luft entpuppen? Allerdings scheint sich tatsächlich etwas dahinter zu verbergen, denn nun sind einige Dokumente zum Spiel aufgetaucht, die als „echt“ einzustufen sind, dies sagt zumindest die Kotaku. Die Dateien kommen von einem Projekt, das den Namen „Institute“ trägt, und stammen von einem Director, der bereits an Dishonored und The Elder Scrolls V: Skyrim mitgewirkt hat.

Zwar wird Fallout nirgendwo im Text genannt, allerdings stimmt das Setting mit der Videospielreihe überein. Betrachtet man sich beispielsweise die Einführung, so beginnt diese mit dem Satz „War. War never changes“, das als typischer Anfang von Fallout zu sehen ist. Weiterhin werden einige Dinge wie Das Institut genannt, bei dem es sich um eine postapokalyptische Version des Instituts für Technik Massachusetts handelt. Auch The Commonwealth als Lokation werden genannt. Dies sind alles Hinweise darauf, dass das Spiel in Boston spielt. Eine Ankündigung steht allerdings immer noch aus.

Deine Meinung? Let's Chat!

    Jetzt einloggen oder registrieren um ein Kommentar zu schreiben

    Anmelden